a Fußball

Am 1. Spieltag hat der SSV Ahrntal die Spieler aus Salurn zu Gast

Am Sonntag ist es soweit: In der Oberliga rollt der Ball wieder

Der Sommer ist fast vorbei und auf den heimischen Fußballplätzen beginnt wieder der „Ernst des Lebens“. Am Sonntag wird um 16 Uhr der erste Oberliga-Spieltag der Saison 2013-14 angepfiffen. Im Blickfeld steht vor allem das Derby Naturns-St. Martin, während Brixen Levico empfängt. Tramin bittet Comano zum Tanz und Eppan hat Mori zu Gast. Spannend werden mit Sicherheit auch die Partien Ahrntal-Salurn und Alense-St. Georgen. Der Bozner FC trifft hingegen auswärts auf Calciochiese.

Am Sonntag ist es soweit: In der Oberliga wird wieder gekickt. An der höchsten regionalen Meisterschaft nehmen in dieser Saison insgesamt zehn heimische Mannschaften teil. Zum Auftakt stehen gleich zwei Südtiroler Derbys auf dem Programm: St. Martin gastiert in Naturns, während Salurn im „Toule“ zu Gast ist.

Die „Jergina“, die nach zwei Jahren in der Serie D in die Oberliga zurückgekehrt sind, wollen unterdessen gegen Alense überzeugen. „Wir sind gut drauf. Es wird ein hartes Match, denn unser Gegner kennt die Oberliga gut. Für mich ist es das erste Spiel in der Oberliga überhaupt. Ich freue mich schon. Wir wollen gut in die neue Saison starten“, erklärt St.-Georgen-Stürmer Joachim Degasperi.

Brixen empfängt hingegen Levico, während das Match zwischen Eppan und Mori Spannung pur versprechen dürfte. Tramin spielt vor heimischem Publikum gegen Comano, während Plose die Reise ins Briamasco Stadion von Trient antritt.

Der Liganeuling Bozner FC wird unteressen im Aufsteiger-Duell Calciochiese gegenüberstehen. „Wenn wir punkten wollen, müssen wir unsere Einstellung ändern. Die Oberliga ist eine schwierige Meisterschaft. Wir müssen von Beginn an bei der Sache sein“, so der sportliche Leiter des Bozner FC Andreas Canal. Alle Spiele werden um 16 Uhr angepfiffen.


Oberliga, 1. Spieltag (Sonntag, 1. September 2013, 16 Uhr)

Ahrntal – Salurn
Brixen – Levico
Calciochiese – Bozner FC
Trient – Plose
Tramin – Comano
Alense – St. Georgen
Naturns – St. Martin
Eppan – Mori

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210