a Deutschland

Auftaktniederlage für Peter Bosz mit Leverkusen © FIRO/SID

Bayer verliert bei Bosz-Debüt – Funkel siegt mit Düsseldorf

Bayer Leverkusen hat das erste Pflichtspiel unter dem neuen Trainer Peter Bosz in der Fußball-Bundesliga verloren. Fortuna Düsseldorf gewann nach dem Wirbel um Trainer Friedhelm Funkel dagegen beim FC Augsburg.

Der Einstand von Peter Bosz auf der Trainerbank von Bayer Leverkusen ist voll daneben gegangen. 406 Tage nach seiner Entlassung bei Borussia Dortmund kassierte der Nachfolger von Heiko Herrlich bei seinem Bundesliga-Comeback mit der Werkself eine schmerzliche 0:1-Niederlage im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach. Der Franzose Alassane Plea (37.) machte mit seinem zehnten Saisontreffer den dritten Auswärtserfolg der Fohlen in dieser Saison perfekt, durch den Platz drei zementiert wurde. Während die Gladbacher auf Champions-League-Kurs blieben, rückt der Europacup für Bayer nach der fünften Heimpleite in dieser Spielzeit wieder in weite Ferne.

Alassane Plea erzielte das goldene Tor für Gladbach. © APA/afp / BERND THISSEN

Bittere Niederlagen für Stuttgart und Hannover
Der Tabellen-16. aus Schwaben verlor mit 2:3 gegen Mainz 05. Ein Eigentor von Santiago Ascacibar (22. Minute) und die Treffer von Jean-Philippe Mateta (28.) und Alexander Hack (72.) besiegelten die verdiente Heimniederlage des VfB. Der eingewechselte Nicolás Gonzalez (83.) und Marc-Oliver Kempf (85.) verkürzten in einer turbulenten Schlussphase und sorgten mit ihrem Doppelpack plötzlich für Hoffnung. Anastasios Donis verpasste mit einem Pfostenschuss kurz vor dem Ende sogar noch den Ausgleich. Der Vorletzte aus Niedersachsen, Hannover 96, unterlag Werder Bremen mit 0:1, durch den Treffer von Milos Rashica (32.).

Frankurt kann sich über einen unangefochtenen Sieg freuen. © FIRO/SID

Siege für Düsseldorf und Frankfurt
Fortuna Düsseldorf gewann nach dem Wirbel um Trainer Friedhelm Funkel mit 2:1 beim FC Augsburg. Marvin Ducksch brachte die Fortuna per Kopf in Führung (45.), Jonathan Schmid (64.) gelang per Freistoß der zwischenzeitliche Ausgleich, ehe Benito Raman (89.) zum viel umjubelten Sieg traf. Eintracht Frankfurt setzte sich gegen den SC Freiburg mit 3:1 durch. Die Tore erzielten dabei mit Sebastian Haller, Ante Rebic und Luca Jovic die Top-Stürmer der Eintracht. Für Freiburg traf Nationalstürmer Nils Petersen (69.) zum 1:3-Endstand aus Sicht der Breisgauer.
Bundesliga, die Ergebnisse des 18. Spieltags

Begegnungen
  • 19.01.19

    1899 Hoffenheim

    1 : 3

    Bayern München

  • 19.01.19

    1. FC Nürnberg

    1 : 3

    Hertha BSC Berlin

  • 19.01.19

    Hannover 96

    0 : 1

    Werder Bremen

  • 19.01.19

    Eintracht Frankfurt

    3 : 1

    SC Freiburg

  • 19.01.19

    FC Schalke 04

    2 : 1

    VfL Wolfsburg

  • 19.01.19

    FC Augsburg

    1 : 2

    Fortuna Düsseldorf

  • 19.01.19

    Bayer Leverkusen

    0 : 1

    Bor. M. Gladbach

  • 19.01.19

    VfB Stuttgart

    2 : 3

    FSV Mainz 05

  • 19.01.19

    RB Leipzig

    0 : 1

    Bor. Dortmund


Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund18143145:1845
2. Bayern München18123339:1939
3. Bor. M. Gladbach18113437:1836
4. RB Leipzig1894531:1831
5. Eintracht Frankfurt1893637:2430
6. VfL Wolfsburg1884628:2428
7. Hertha BSC Berlin1876529:2827
8. 1899 Hoffenheim1867533:2625
9. Werder Bremen1874729:2925
10. Bayer Leverkusen1873826:3024
11. FSV Mainz 051866620:2424
12. FC Schalke 041863922:2521
13. SC Freiburg1856722:2821
14. Fortuna Düsseldorf1863921:3421
15. FC Augsburg1836926:3115
16. VfB Stuttgart18421214:3814
17. Hannover 9618251117:3611
18. 1. FC Nürnberg18251115:4111

Autor: sid/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210