a Deutschland

Ungewohnte Bilder: Hertha BSC beim Torjubel. © ANSA / FRIEDEMANN VOGEL

Hertha und Gladbach siegen – Frankfurt muss sich Punkte teilen

Die Erkenntnis des 4. Spieltags in der Bundesliga: Hertha kann auch siegen. Die Hauptstädter konnten gegen Aufsteiger Bochum die ersten Punkte der Saison einfahren. Währenddessen löste Gladbach seine Pflichtaufgabe gegen Bielefeld. Frankfurt gab den Sieg über Stuttgart in den Schlussminuten aus der Hand.

Hertha BSC hat in der Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg gefeiert. Auch dank zweier Treffer von Suat Serdar gewannen die Berliner am Sonntag beim Aufsteiger VfL Bochum mit 3:1 (2:0). Der vom FC Schalke 04 gekommene Serdar traf in der 37. und 43. Minute zu seinem ersten Bundesliga-Doppelpack. Bei seinem Bundesliga-Debüt erzielte Neuzugang Myziane Maolida (78.) das dritte Tor. Den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für die Gastgeber hatte Simon Zoller (59.) markiert.


Durch den Erfolg verbesserte sich das Team von Trainer Pal Dardai mit drei Punkten nach vier Spieltagen vom letzten Platz auf den 15. Rang. Die punktgleichen Bochumer bleiben aufgrund der besseren Tordifferenz zwei Plätze vor den Berlinern.

Trotz Kostic-Rückkehr – Frankfurt verpasst Sieg
Eintracht Frankfurt wartet indes weiter auf den ersten Saisonsieg in der Fußball-Bundesliga. Der Europa-League-Teilnehmer kam am Sonntag in Überzahl nicht über ein 1:1 (0:0) gegen den VfB Stuttgart hinaus. Damit weist die Eintracht nun drei Punkte auf, der VfB steht einen Zähler besser da.

Filip Kostic, der vor zwei Wochen mit seinem Wechsel-Wunsch noch für Wirbel gesorgt hatte, brachte die Eintracht in der 79. Minute in Führung. Doch Omar Marmoush gelang in der Schlussphase der Ausgleich (88.), obwohl die Stuttgarter nach einer Roten Karte für Waldemar Anton (82.) zu der Zeit in Unterzahl agierten.

Muss in Frankfurt noch ankommen: Oliver Glasner. © ANSA / RONALD WITTEK

Für Neu-Trainer Oliver Glasner geht der holprige Start bei Eintracht Frankfurt also weiter. Die kommenden Aufgaben werden nicht unbedingt einfacher. Am Donnerstag wartet in der Europa League Fenerbahce Istanbul, drei Tag darauf gastiert die Eintracht beim Spitzenreiter Vfl Wolfsburg. Die Wölfe mussten bisher keinen Punktverlust hinnehmen.
Stindl hievt Gladbach zum ersten Saisonsieg
Borussia Mönchengladbach hat sich aus der Abstiegszone der Fußball-Bundesliga befreit. Zum Abschluss des 4. Spieltages feierte das Team von Trainer Adi Hütter am Sonntagabend einen 3:1 (1:1)-Heimerfolg über Arminia Bielefeld.

Mit einem Doppelpack in der 35. und in der 69. Minute hatte Lars Stindl den Gastgebern den Weg zum ersten Saisonsieg geebnet. Denis Zakaria (72.) sicherte den Gladbachern mit seinem Treffer die drei Punkte, durch die sie sich auf dem elften Platz verbesserten. Masaya Okugawa (45.+2) hatte zwischenzeitlich das 1:1 für die Bielefelder erzielt, die auf den 14. Tabellenplatz abrutschten.
Bundesliga, Spiele vom Sonntag
Vfl Bochum – Hertha BSC 1:3
0:1 Serdar (37.), 0:2 Serdar (43.), 1:2 Zoller (59.), 1:3 Maolida (78.)

Eintracht Frankfurt – VfB Stuttgart 1:1
1:0 Kostic (79.), 1:1 Marmoush (88.)

Borussia Mönchengladbach – Arminia Bielefeld 3:1
1:0 Stindl (35.), 1:1 Okugawa (45.), 2:1 Stindl (69.), 3:1 Zakaria (72.)

SPGUVTVP
1. VfL Wolfsburg44006:112
2. Bayern München431013:410
3. Bor. Dortmund430113:99
4. FSV Mainz 0543016:29
5. SC Freiburg42206:48
6. Bayer Leverkusen421112:67
7. 1. FC Köln42118:67
8. 1. FC Union Berlin41305:46
9. 1899 Hoffenheim41128:74
10. VfB Stuttgart41128:94
11. Bor. M. Gladbach41125:84
12. RB Leipzig41035:63
13. VfL Bochum41034:63
14. Arminia Bielefeld40313:53
15. Eintracht Frankfurt40314:73
16. Hertha BSC Berlin41035:113
17. FC Augsburg40221:82
18. Greuther Fürth40132:111

Schlagwörter: Fussball Bundesliga

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210