a Deutschland

Von Bayern zu Dortmund: Niklas Süle wird im Sommer zum BVB wechseln. © APA/afp / MIGUEL MEDINA

Bayern-Verteidiger Süle geht zum BVB

Nationalspieler Niklas Süle soll einem Bericht der Frankfurter Rundschau zufolge im Sommer vom FC Bayern zu Borussia Dortmund wechseln. Zuvor hatte er es abgelehnt, seinen auslaufenden Vertrag in München zu verlängern.

Der 26 Jahre alte Abwehrspieler hatte seinen nach dieser Saison auslaufenden Vertrag beim deutschen Rekordmeister nicht verlängert und verlässt die Bayern deshalb ablösefrei, laut fr soll er sich für den BVB entschieden haben. Der Revierclub wollte den Transfer auf dpa-Anfrage nicht bestätigen.


Süles Berater Volker Struth hatte am Sonntag im Sport1-Doppelpass noch geäußert: „Niklas hat vor kurzer Zeit eine Entscheidung getroffen und ich würde mich wundern, wenn er diese Entscheidung nochmal umwirft.“

Süle, dessen Abgang vom Rekordmeister seit einiger Zeit feststand, war im Sommer 2017 von der TSG 1899 Hoffenheim für rund 20 Millionen Euro zu den Münchnern gewechselt. Mit den Bayern wurde er in jeder Saison Meister, dazu zweimal DFB-Pokalsieger und einmal Champions-League-Gewinner. Süle und die Münchner hatten sich vor allem aus wirtschaftlichen Gründen nicht auf eine Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrags einigen können.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH