a Deutschland

Max Reinthaler hat einen neuen Verein gefunden. © Social Media Wehen Wiesbaden

Eine neue Herausforderung für Max Reinthaler

Er ist Südtirols erfolgreichster Legionär, nun geht Max Reinthaler in Deutschland eine neue Herausforderung an.

Max Reinthaler und die dritte Liga in Deutschland – das passt einfach. Seit 2018 spielt er nunmehr in dieser Meisterschaft und hat sich mittlerweile gut etabliert. Nach drei Jahren bei Hansa Rostock folgte im vergangenen Sommer der Wechsel zu Zwickau, wo der Algunder eine starke Saison gespielt hat. Nun hat der 27-Jährige einen neuen Verein gefunden: Er wird künftig für Zwickaus Ligakonkurrent Wehen Wiesbaden Beton in der Innenverteidigung anrühren.


Am Freitagmorgen wurde bekannt, dass Reinthaler Zwickau „auf eigenen Wunsch“ verlässt. Wenige Stunden später gab Wiesbaden die Verpflichtung des Südtirolers, der in seiner ereignisreichen Karriere auch schon mit Udinese in der Europa League gegen Liverpool gespielt hat, bekannt. Bei den Hessen unterschrieb der großgewachsene Verteidiger einen Zwei-Jahres-Vertrag.

„Genau solche Spieler brauchen wir.“ Paul Fernie, Sportlicher Leiter von Wiesbaden

„Max ist ein sehr offensiver Verteidiger, der mit einem ausgeprägten Siegeswillen und seiner Aggressivität eine echte Bereicherung ist“, so Paul Fernie, Sportlicher Leiter beim SVWW. „Er ist mit seiner Entwicklung mit Sicherheit noch nicht am Ende und will sich immer weiter verbessern. Wir sind sehr froh, dass wir ihn von unserem Weg überzeugen konnten, denn genau solche Spieler brauchen wir.“
Reinthaler ist begeistert
Der Burggräfler absolvierte bislang 64 Partien in der dritten Liga. Er freut sich auf sein neues Abenteuer bei den Hessen. „Für mich war nach dem ersten Gespräch schnell klar, dass ich sehr gut zu Wehen Wiesbaden passe und ich diese neue Herausforderung unbedingt annehmen möchte“, erklärt Max Reinthaler. „Seitdem ich in Deutschland bin, habe ich ein sehr positives Bild vom SVWW gewonnen. Hier wird sehr ambitioniert gearbeitet und ich möchte mit meiner Leistung zum Erfolg des Vereins beitragen.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH