a Deutschland

Nagelsmann wirft seinen Spielern Lustlosigkeit vor. © ANSA / RONALD WITTEK

Nagelsmann rügt lustlose Bayern-Profis

Keine Leidenschaft, keine Emotionen, kein Wille: Der FC Bayern enttäuscht in Mainz auf ganzer Linie. Trainer Nagelsmann will die Gründe dafür nur intern besprechen und kündigt Veränderungen nach dieser Saison an.

Julian Nagelsmann wollte seinen Ärger über den Lustlos-Auftritt der gar nicht meisterlichen Bayern-Profis im Spiel eins nach der erfolgreichen Titelverteidigung nicht verbergen. Sichtlich frustriert stellte der Trainer des Rekordchampions aus München nach dem 1:3 (1:2) beim FSV Mainz 05 indirekt die Charakterfrage und mahnte eine personelle und strukturelle Inventur in der Sommerpause an.


„Wenn es so wirkt, als ob wir irgendeinen Dienst abhalten müssen und keine Leidenschaft da ist, ist der Punkt erreicht, wo wir etwas verändern müssen. Da sind wir gerade“, sagte der 34-Jährige und fügte hinzu: „Wenn du zehn Jahre nacheinander immer Meister wirst, kommt der Zeitpunkt wo du sagst, wir müssen jetzt einiges anders machen. Ich will, dass wir den Weg erfolgreich weitergehen und nicht irgendwann sagen, scheiße, wir haben den Punkt verpasst.“

Auch Nationalspieler Joshua Kimmich sieht erhöhten Rede- und Handlungsbedarf bei den im DFB-Pokal und in der Champions League frühzeitig gescheiterten Bayern, die in Mainz zum wiederholten Mal enttäuschten. „Die Leistung sollte uns zu denken geben. Natürlich sind wir letzte Woche deutscher Meister geworden. Trotzdem ist uns das in dieser Saison viel zu oft passiert“, sagte der Mittelfeldspieler und forderte: „Das müssen wir ganz klar analysieren, damit das in den nächsten zwei Spielen und vor allem in der nächsten Saison nicht mehr vorkommt.“

Zu viele Niederlagen dieser Art
Die Vorstellung am Samstag verstärkte den Eindruck der vergangenen Wochen, dass die Bayern teilweise ein Mentalitätsproblem haben. Bochum, Salzburg, Villarreal und jetzt Mainz – die Liste der schwachen Auftritte in diesem Jahr ist lang. „Ich finde, dass wir immer eine gewisse Grundleidenschaft im Spiel benötigen. Die hatten wir heute nicht. Das ist zwar ein Stück weit menschlich, wenn du gerade Meister geworden bist. Aber trotzdem tragen wir immer noch das Bayern-Logo auf der Brust“, kritisierte Nagelsmann seine Schützlinge und betonte: „Es sind zu viele Niederlagen in dieser Art.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH