a Deutschland

Der FC St. Pauli siegt souverän mit 4:1 gegen Istra aus Kroatien.

St. Pauli siegt in Moos

Der FC St. Pauli setzte sich im letzten Testspiel im Trainingslager in Moos im Passeier gegen den kroatischen Erstligisten NK Istra 1961 durch.

Nach einem dominanten Spielbeginn mit viel Ballbesitz für St. Pauli dauerte es keine viertel Stunde bis der Verein aus der 2. Bundesliga seine spielerische Überlegenheit in ein Tor ummünzen konnte. Nach einem Freistoß von Leart Paqarada köpfte Jakov Medic in der 14. Minute den Ball ins rechte Eck zur Führung für Braun-Weiss.


In der 34. Spielminute eroberte Igor Matanovic im Gegenpressing den Ball, setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und zog aus 12 Meter zum 2:0 ab. Zur Halbzeit führte der FC St. Pauli verdient mit zwei Tore Vorsprung. Kurz nach der Pause gab es einen Elfmeter-Pfiff für Istra, der Grund ein Handspiel. Robert Miskovic ließ sich nicht zweimal bitten und zog flach in die Mitte ab, der Anschlusstreffer. In der 60. Minute gab es erneut Handelfmeter, diesmal zugunsten von St. Pauli. Paqarada verwandelte sicher halbhoch ins rechte Eck.

Den Schlusspunkt der Partie setzte nochmals der FC St. Pauli. Nach einem wunderbaren Zuspiel von Carlo Boukhlafa blieb Serhat Imsak vor dem Tor cool und schob zum Endstand von 4:1 ein. Damit tankte St. Pauli im letzten Testspiel vor dem Ligastart nochmals Selbstvertrauen.

Schlagwörter: FC St. Pauli

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH