a Deutschland

In Nizza ist es zu Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern gekommen. © APA/afp / NICOLAS TUCAT

UEFA bestraft Köln und Frankfurt wegen Fan-Ausschreitungen

Die deutschen Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und 1. FC Köln sind wegen der Fan-Ausschreitungen bei ihren jüngsten Europacup-Auswärtsspielen von der UEFA bestraft worden.

Die Eintracht muss wegen der Vorkommnisse beim Champions-League-Spiel am 13. September bei Olympique Marseille eine Geldstrafe in Höhe von insgesamt 45.000 Euro zahlen. Die Kölner müssen sogar 100.000 Euro berappen.


Frankfurt wurden außerdem zwei Ausschluss-Strafen für einen Zeitraum von einem Jahr zur Bewährung auferlegt: Eine Teilschließung beim nächsten Europacup-Heimspiel um mindestens 1.000 Plätze sowie ein Fanausschluss beim einem Auswärtsspiel. Die Kölner dürfen zusätzlich wegen des Fehlverhaltens von Teilen der Anhänger in den zwei kommenden Auswärtsspielen in der Conference League keine Tickets an die FC-Fans verkaufen.

Schlagwörter: Fussball UEFA Ausschreitungen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH