a Frauenfußball

Italiens Damen spielten groß auf. © FIGC

Die WM ist zum Greifen nahe für Italiens Damen

Italiens Fußball-Damen haben am Freitagabend einen weiteren Schritt in Richtung Weltmeisterschaft 2023 gemacht.

Die Azzurre setzten sich im Quali-Gruppenspiel mit 8:0 gegen Moldawien durch. In Chisinau, der moldawischen Hauptstadt, ließen die Italienerinnen zu keiner Zeit des Spiels Zweifel aufkommen. Herausragende Akteurin auf dem Feld war Arianna Caruso, die mit einem Dreierpack glänzte.


Mit Katja Schroffenegger steht auch eine Südtirolerin im Aufgebot, sie saß jedoch 90 Minuten auf der Bank. Am Dienstag bestreiten die Azzurre gegen Rumänien das letzte Gruppenspiel. In der Tabelle halten die Italienerinnen bei 24 Punkten, Verfolger Schweiz weist 22 Zähler auf. Die Frauen-WM findet im Sommer 2023 in Australien und Neuseeland statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH