a Frauenfußball

Elisa Pfattner (2.v.l. stehend) und ihre Mitspielerinnen besiegten Tschechien zum Abschluss klar.

EM-Abenteuer für Pfattner und Schatzer beendet

Italiens Frauen-Nationalmannschaft ist bei der U19-Europameisterschaft in Tschechien in der Vorrunde gescheitert – und das trotz eines klaren Sieges.

Die „Azzurrine“ schossen die Gastgeberinnen aus Tschechien mit 4:0 vom Feld. Die Treffer erzielten Beccari, Della Peruta und Doppeltorschützin Arcangeli. Die 18-jährige Elisa Pfattner aus Latzfons wurde in der Schlussphase ausgewechselt, nicht im Aufgebot stand dagegen die zweite Südtirolerin, die 17 Jahre junge Eva Schatzer.


Italien verhalft der erste Turniersieg im letzten Gruppenspiel allerdings nicht zum Weiterkommen. Mit vier Punkten auf dem Konto verpassen Pfattner und Co. den Sprung in die K.o.-Phase.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH