a Frauenfußball

Beth Mead feiert ihr Tor gegen Norwegen. © AFP / ADRIAN DENNIS

Engländerinnen wollen wieder ins EM-Finale

Die englischen Fußball-Frauen treffen am Dienstag (21.00)im Halbfinale der Europameisterschaft im eigenen Land auf die Schwedinnen.

Im Stadion Bramall Lane in Sheffield wollen die Engländerinnen erstmals seit 2009 wieder ins Endspiel eines großen Turniers einziehen. Bei der WM 2015, der EM 2017 und der WM 2019 war jeweils im Halbfinale Schluss.


Nachdem England furios mit drei Siegen und 14:0 Toren durch die EM-Vorrunde gestürmt war, taten sich die Lionesses im Viertelfinale gegen Spanien etwas schwerer und siegten erst in der Verlängerung mit 2:1. Die Schwedinnen, die die Gruppenphase mit zwei Siegen und einem Remis abgeschlossen hatten, waren gegen Belgien (1:0) unter den Erwartungen geblieben und hatten sich durch ein Tor in der Nachspielzeit ins Halbfinale gemüht.

Die Siegerinnen der Partie spielen am 31. Juli im Londoner Wembley-Stadion gegen die Gewinnerinnen des zweiten Halbfinals, das am Mittwoch in Milton Keynes zwischen Deutschland und Frankreich ausgetragen wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH