a Fußball

Tommy Ritsch vom SSV Ahrntal (Foto: Franz Grießmair) Massimo Bert erzielte den ersten Treffer von Salurn (Foto at)

Oberliga: Ahrntal nimmt die Festung Naturns ein - Salurn bleibt Tabellenführer

Am achten Spieltag der Oberliga standen zahlreiche Südtiroler Derbys an. Eines der interessantesten entschieden die "Teldra" in Naturns mit 3:2-Toren für sich. Ahrntal bleint mit einem Zahler Rückstand auf Spitzenreiter Salurn (heute 2:0 gegen Albiano) Tebellen-Zweiter.

Naturns war den Kannonieren aus dem Ahrntal lange Zeit ein ebenbürtiger Gegner. Vor allem nach der frühen Führung durch Niederkofler für die Gäste (8.), die Thomas Ritsch mustergütig vorbereitet hatte, kreuzten die Naturnser mehrmals gefährlich vor dem Tor Ahrntals auf, ließen aber gute Chancen durch Rungg und Sanson ungenutzt.

Die Strafe folgte auf dem Fuß: Piffrader nickte in der 41. Minute zum 2:0 für die Gästeein, nachdem Pföstl nur 60 Sekunden vor dem zweiten Treffer vom Schiedsrichtergelb-rot vom Platz geschickt wurde. Als Aichner in der 59. Minute per Elfmeter auf 3:0 stellte, schien das Match entschieden. Doch nur vier Minuten später verkürzte Rungg, abermalsvom Elfmeterpunkt. In der Schlussphase gelang Cosa dann sogar noch das 2:3 aus Sicht der Naturnser - mehr war für die aufopferungsvoll kämpfenden Vinschger aber nicht drin.

Einen mehr als verdienten 4:0-Kantersieg feierte St. Martin im Spitzenspiel mit Plose. Hier glänzte Daniel Lanthaler als dreifacher Torschütze bei den "Mortinern" und durfte sich über einen lupenreinen Hattrick freuen. In der Schlussminute trug sich auch noch der ehemalige FCS-Profi Hannes Fischnaller in die Torschützenliste ein.

Vier Stück bekam auch Obermais von Eppan eingeschenkt. Die Burggräfler haben in acht Partien bereits 22 Gegentore kassiert und sind nach der fünften Niederlage auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Dies auch deshalb, weil der FC Bozen 96 den ersten Sieg in der laufenden Saison gefeiert hat. Die Talferstädter gewannen in Brixen dank zweier Tore von Dosso, bzw. Kabilo.

Tramin musste sich vor eigenem Publikum Dro mit 0:1 geschlagen geben, während Salurn gegen Albiano 2:0 gewann und die Tabellenführung verteidigte. Bert und Remondini schossen ide Tore der Salurner.


Der 8. Spieltag in der Oberliga im Überblick:

Obermais – Eppan 1:4
0:1 Feltrin (1.), 0:2 Lekiqi (69.), 0:3 Lekiqi (79.), 1:3 Foulelfmeter Pamer (82.), 1:4 Cirillo (92.)
Tramin- Dro 0:1
0:1 Perini (24.)
Alense- Comano 1:1
1:0 Massimo Deimichei (58.), 1:1 Grotti (70.)
SSV Brixen – FC Bozen 96 0:2
0:1 Dosso (33.), 0:2 Kabilo (83.)
Levico- Mori 4:0
1:0 Sferazza (57.), 2:0 Betti (79.), 3:0 Filippini (86.), 4:0 Pedrotti (90.)
Salurn – Albiano 2:0
1:0 Bert (12.), 2:0 Remondini (78.)
Naturns- Ahrntal 2:3
0:1 Markus Niederkofler (8.), 0:2 Pareiner (41.), 0:3 Foulelfmeter Aichner (59.), 1:3 Foulelfmeter Rungg (63.), 2:3 Cosa (90.)
St. Martin i. P.- Plose 3:0
1:0 Daniel Lanthaler (41.), 2:0 Daniel Lanthaler (49.), 3:0 Daniel Lanthaler (61.), 4:0 Hannes Fischnaller (90.)


DieTabelle der Oberliga nach acht Runden:

1. Salurn 18 Punkte
2. Ahrntal 17
3. St. Martin 14
4. Dro 14
5. Levico 13
6. Plose 13
7. Eppan 12
8. Comano 10
9. Alense 10
10. Mori 10
11. Brixen 9
12. Naturns 8
13. Tramin 7
14. Albiano 5
15. FC Bozen 96 5
16. Obermais 3

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..