a Fußball

St. Pauls hat am Freitagabend den SSV Brixen zu Gast Für Brixen gibt es ein Wiedersehen mit Hansi Mair. Er wechselte im Sommer nach St. Pauls.

Oberliga: Hält der „Paulsner“ Aufwärtstrend gegen Brixen?

Den Auftakt am Südtiroler Fußballwochenende machen die beiden Oberligisten FC St. Pauls und SSV Brixen, die sich bereits heute Abend im Überetsch gegenüberstehen.

Das vorgezogene Spiel der 13. Oberliga-Runde wirft in erster Linie zwei Fragen auf: Schafft St. Pauls den Sprung aus dem Tabellenkeller bzw. kann sich Brixen vom Mittelmaß abheben?

Der Aufsteiger aus der 2.500-Seelen-Fraktion Eppans hat den Klassensprung von der Landes- in die Oberliga nicht ohne Hindernisse überwunden. Nur mit Mühe kann St. Pauls mit der Konkurrenz Schritt halten. Die Entwicklung der vergangenen Wochen stimmt die Verantwortlichen jedoch durchaus positiv: Zuletzt bejubelten Fabian Mayr und Co. einen wichtigen Heimsieg gegen St. Martin und holten im schwierigen Auswärtsspiel in Ala einen Punkt. Den Aufwärtstrend gilt es nun aber zuhause gegen den SSV Brixen zu bestätigen, um den Anschluss ans Tabellenmittelfeld herzustellen.

Genau dort hat sich der Ligarivale aus der Domstadt angesiedelt. Die Elf von Trainer Martin Wachtler verlor zwar erst drei Spiele, doch schaffte sie es nie wirklich Konstanz aufzubauen. Nach den beiden souveränen Siegen gegen Alense und Eppan hat Brixen nun die Chance, erstmals in dieser Spielzeit drei Erfolge in Folge einzufahren und somit ein klares Signal an die Konkurrenz zu senden. Nämlich, dass im Kampf um die Spitzenplätze auch mit dem SSV zu rechnen ist.

Spielbeginn ins St. Pauls ist um 20 Uhr. Alle weiteren Oberliga-Partien werden am Sonntagnachmittag ausgetragen.


Das vorgezogene Spiel der 13. Runde:

FC St. Pauls – SSV Brixen (Freitag, 20 Uhr)


Die Tabelle:

1. St. Georgen 29 Punkte
2. Levico 27
3. Virtus Don Bosco 21
4. Alense 20
5. Tramin 19
6. Bozner FC 18
7. Lavis 17
8. Brixen 17
9. St. Martin 17
10. Ahrntal 16
11. Comano 15
12. Calciochiese 14
13. Eppan 14
14. St. Pauls 11
15. Salurn 6
16. Fersina 1

Autor: sportnews