a Fußball

Die Jergina kommen langsam aber sicher in Schwung (Grießmair)

Oberliga: St. Georgen schlägt Brixen 1:0

Am Mittwochabend wurde die Oberliga-Partie der vierten Runde zwischen dem ASC St. Georgen und dem SSV Brixen nachgeholt. Das Match vom 20. September wurde verschoben, weil die Jergina an jenem Wochenende am Euregio Cup teilgenommen und diesen letzten Endes auch gewonnen haben.

St. Georgen feierte am Mittwochabendeinen knappen 1:0-Heimsieg, den Thomas Albanese mit seinem Treffer nach einer knappen halben Stundesicherstellte. Für den Vorjahreszweiten war es eine Revanche für die 0:1-Schlappe, die die Eisacktaler den Pusterern im Vorjahr zum Meisterschaftsauftakt zugefügt hatten. Damals hatte Schrott mit einem Distanzschuss für die Entscheidung gesorgt.

Nach dem 1:1 am Sonntag im Topspiel gegen Virtus Bozen holten die Morini-Schützlinge dieses Mal sogar drei Zähler. Die Formkurve beim Pusterer Traditionsklub zeigt nach einem Stotterstart jetzt alsodeutlichnach oben - und das trotz großer Verletzungssorgen. Und auch in der Tabelle macht St. Georgen einen Satz in die obere Hälfte.

Für Brixen ist die Niederlage ein kleiner Rückschlag, nachdem die Wachtler-Schützlinge am vergangenen Sonntag den ersten "Dreier" in der laufenden Saison eingefahren hatten.


Oberliga, Nachholspiel 4. Runde
St. Georgen - SSV Brixen 1:0 (Mittwoch, 30. September 2015)
1:0 Thomas Albanese (28.)


Die Tabelle:


1. Naturns 13 Punkte
2. Comano 10
3. Calciochiese 10
4. Virtus Bozen 10
5. St. Martin 9
6. Bozner FC 8
7. Eppan 8
8. St. Georgen 7
9. Alense 7
10. Mori 6
11. Lavis 6
12. Mezzocorona 6
13. SSV Brixen 4
14. Rotaliana 3
15. Tramin 3
16. Ahrntal 2

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..