i Handball

Anika Niederwieser (Foto: figh.it)

Anika Niederwieser beste Abwehrspielerin bei der Beachhandball-WM

Die italienische Beachhandball-Nationalmannschaft hat die Weltmeisterschaft im brasilianischen Recife auf Platz sechs beendet. Im Spiel um Platz fünf mussten sich die „Azzurre“ den Spanierinnen geschlagen geben.

Barani und Co. zogen gegen die Spanierinnen in zwei Sätzen den Kürzeren. Im ersten Spielabschnitt unterlagen sie mit 11:19, im zweiten mit 14:19. Damit schaute für die Italienerinnen am Ende der sechste Gesamtrang heraus.


Annika Niederwieser beste Abwehrspielerin

Im Aufgebot der italienischen Nationalmannschaft standen auch zwei Südtirolerinnen, nämlich die 22-jährige Annika Niederwieser und die 23-jährige Kerstin Kovacs (beide aus Brixen). Kovacs, die Tochter des in Italien unvergessenen Trainers Miklos Kovacs, kürte sich vor zwei Jahren zur australischen Meisterin. Niederwieser, die sich in Vergangenheit auch schon öfters das Trikot der italienischen Handball-Nationalmannschaft übergestreift hat, wurde bei den Titelkämpfen in Recife eine besondere Ehre zu teil. Sie wurde ins All Star Team gewählt und schließlich als beste Abwehrspielerin der WM ausgezeichnet.


Brasilien Weltmeister

Den Titel holten sich hingegen die Brasilianerinnen. Die Hausherrinnen setzten sich im Finale mit 2:0 gegen den amtierenden Europameister Ungarn durch. Platz drei ging an Norwegen (2:1-Erfolg gegen die Ukraine).




Alle Ergebnisse der Beachhandball-WM in Recife (BRA)

Vorrunde Gruppe A

Norwegen - Italien 2:0 (14:10) (15:14)
Italien - Uruguay 2:0 (17:14, 19:14)
Brasilien - Italien 2:0 (25:14) (17:14)
Italien - Australien 2:0 (19:16) (10:9)
Italien - Chinesisch-Taipeh 2:1 (22:17, 18:20, 7:6 SO)


Hauptfeld

Ungarn - Italien 2:0 (21:15, 15:9)
Ungarn: Karsai, Groz 9, Nemeth, Zsigmond, Kretz 15, Fakete 6, Gyori, Bozso, Csiki 6, Toth
Italien: Gheorghe 6, Onnis 3, Barani 5, Costa 1, Kovacs 2, Niederwieser, Costa, Zanotto, Fanton, Landri 7, Piffer. Trainer: Neukum

Spanien - Italien 2:0 (20:15, 17:12)
Spanien: Toro, Gala 2, Cuadrado 2, Gutierrez 12, Fuster 2, Portero 4, Martinez, Navarrete 2, Gimeno 6, Dominguez 7
Italien: Gheorghe 2, Onnis 6, Barani 4, Costa, Kovacs, Niederwieser 10, Costa, Zanotto, Fanton, Landri 5, Piffer. Trainer: Neukum

Ukraine - Italien 2:0 (14:13, 14:12)
Ukraine: Andriichuk 4, Belmas 14, Laiuk 4, Sitenko, Zoria, Chumak, Semenchenko 4, Protsenko, Savchenko 2
Italien: Gheorghe 2, Onnis 4, Barani 2, Costa 8, Kovacs 4, Niederwieser 3, Costa, Zanotto, Fanton 2, Landri, Piffer. Trainer: Neukum


Spiel um Platz fünf

Spanien - Italien 2:0 (19:11; 19:14)
Spanien: Toro, Gala 2, Cuadrado 2, Gutierrez 12, Fuster, Portero 2, Martinez, Navarrete 4, Gimeno 13, Dominguez 3
Italien: Gheorghe 2, Onnis 8, Barani 3, Costa 2, Kovacs 3, Niederwieser, Costa, Zanotto, Fanton 4, Landri 3, Piffer. Trainer: Neukum



Das Endranking

1. Brasilien
2. Ungarn
3. Norwegen
4. Ukraine
5. Spanien
6. Italien
7. Dänemark
8. Uruguay
9. Thailand
10. Chinesisch-Taipeh
11. Argentinien
12. Australien

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210