i Handball

Leo Prantner (Nummer 2) erzielte gegen Tunesien 7 Tore. © Soziale Medien

Azzurri verlieren auch Spiel 3

Die Azzurri stehen bei den Mittelmeerspielen im Handball weiterhin bei null Zählern. Am Montag wartet das Platzierungsspiel um Rang 7.

Wie schon gegen Ägypten (35:38) und gegen Serbien (33:34) verlor die italienische Mannschaft auch das dritte Spiel der Gruppe A gegen Tunesien (29:34). Da das Team aus Slowenien das Turnier vorzeitig beendet hat, fällt das Spiel am Samstag gegen die Azzurri aus und Italien wird am Montag das Platzierungsspiel um Rang 7 absolvieren.


In der ersten Hälfte konnten die Mannen um Leo Prantner noch einigermaßen mit den Tunesiern mithalten – mit einem Rückstand von „nur“ 3 Punkten (15:18) war im 2. Abschnitt noch alles offen. Doch nach Wiederanpfiff drehte der Gegner erneut auf und warf in kurzer Zeit 6 Tore. Den Azzurri fanden zwar noch einmal zurück in die Partie und glichen sogar aus (24:24), doch im Schlussspurt ging ihnen die Luft aus und das Ergebnis war mit 29:34 eindeutig.

Auszeichnen konnte sich als erfolgreichster Spieler in den Reihen der Azzurri der Meraner Leo Prantner mit 7 Toren.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH