i Handball

Italiens U16-Burschen jubeln nach dem Halbfinaleinzug

Beach Handball: Die U16-Burschen stehen im EM-Halbfinale

Bei der U16-Europameisterschaft im Beach Handball in Nazarè (Portugal) sind die italienischen U16-Burschen ins Semifinale eingezogen. Für die Mädchen kam dagegen im Viertelfinale das Aus.


U16 Burschen
Die „Azzurri“ schlossen die Gruppenphase nach einem unangefochtenen 2:0-Erfolg über Deutschland mit dem Maximum von sechs Punkten ab und bekamen es in der Runde der letzten Acht mit Polen zu tun. Auch gegen die Osteuropäer hatten Prantner und Co. keine Mühe und triumphierten klar mit 2:0 (23:14, 14:12). Die beiden Südtiroler Christian Mitterrutzner (8) und Max Prantner (3) steuerten elf der 37 italienischen Treffer bei.

In der Vorschlussrunde bekommen es die Italiener nun mit Gastgeber Portugal zu tun. Eines steht bereits jetzt fest: Egal ob Sieg oder Niederlage - mit dem Einzug ins Halbfinale haben die „Azzurri“ bereits das Ticket für die U17-WM 2017 in der Tasche.


U16 Mädchen
Für die italienische Mädchenmannschaft um die Boznerin Violetta Vergni endete die EM in Nazarè dagegen im Viertelfinale. Die „Azzurre“ qualifizierten sich als Gruppenzweite für die Runde der letzten Acht, wo sie gegen Holland mit 0:2 (8:18, 3:14) unterlagen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210