i Handball

Die Azzurre geben auch in der Consolation Round weiterhin alles. © FIGH

Beachhandball-EM: Azzurre bezwingen starkes Russland

Nach ihrem vorzeitigen Gruppen-Aus und dem Einziehen in die sogenannte Consolation Round erkämpften sich die Azzurre bei der EM in Bulgarien einen wichtigen Sieg gegen Russland. Am Ende stand es 2:1 nach Spielen für die italienische Nationalmannschaft.

Die überragende Spielerin bei den Azzurre war Cyrielle Lauretti Matos. Der Nummer 24 gelangen satte 14 Treffer, dicht dahinter folgten ihre Kameradinnen Laura Celeste Rotondo und Giovanna Lucarini mit jeweils 12 Punktgewinnen. Die erste Hälfte ging mit 24:20 an Italien, Russland konterte im zweiten Durchgang mit einer Machtdemonstration von 18:28. Das entscheidende Shootout ging schließlich aber mit 8:5 an die Azzurre.


Am Sonntag steht mit dem Platzierungsmatch um die Ränge 13 bis 16 ein Wiedersehen mit der Ukraine an. Diesen waren die Azzurre am Freitag noch mit 1:2 unterlegen gewesen. Im Kampf um den EM-Titel befinden sich hingegen nur noch vier Mannschaften. Im Halbfinale trifft Deutschland auf Spanien, die zweite Paarung findet zwischen Dänemark und Norwegen statt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos