i Handball

Davor Cutura warf 5 Tore für Brixen. © reiehe

Brixen jubelt – Bozen geht die Luft aus

Am Samstag standen in der Serie A1 zwei Südtiroler Mannschaften im Einsatz. Während der SSV Brixen einen wichtigen Sieg feierte, hat der SSV Bozen die Chance auf Revanche verpasst.

Die Talferstädter mussten sich – 4 Wochen nach der Niederlage im Siebenmeterwerfen im Super-Cup – auch in der Meisterschaft Conversano geschlagen geben. Dieses Mal fiel das Ergebnis allerdings klar aus. So gewannen die Gäste aus Conversano am Ende mit 31:22 (11:11). Dabei war es in der 2. Halbzeit zwischenzeitlich 21:21 gestanden. Doch in der Schlussphase des Spiels – beziehungsweise in den letzten 13 Minuten – behielten die Gäste klar die Oberhand. Bester Werfer der Bozner war am Samstag Dean Turkovic mit 7 Toren.


Der SSV Brixen hat dagegen einen wichtigen Sieg eingefahren. Die Domstädter gewannen bei Rekordmeister Triest mit 24:22 (11:6). Dabei führte die Mannschaft von Spielertrainer Davor Cutura in der 2. Halbzeit zwischenzeitlich gar mit 19:9. Auch wenn die Hausherren am Ende fast noch einmal herankamen (22:23), war der Brixner Sieg mehr als verdient.

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. Conversano141211422:35825
2. Siena141022398:37722
3. Sassari131012371:31921
4. Pressano14905355:33218
5. SSV Bozen13814356:35317
6. Cassano Magnago14815360:33117
7. Junior Fasano14707368:36914
8. SSV Brixen14617378:36313
9. Meran14617373:36213
10. Handball Eppan14617381:39913
11. Triest14527346:35812
12. Cingoli14329382:3978
13. Albatro143110353:3917
14. Fondi143011326:3866
15. Molteno141013335:4092

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210