i Handball

Andrea Basic warf 5 Tore für Brixen. © R. Eheim

Brixen sendet kräftiges Lebenszeichen

Am 12. Spieltag der Handball-Serie-A mussten Brixen, Meran und Eppan auswärts antreten. Dabei konnten lediglich die Domstädter einen Sieg einfahren.

Für Brixen lief diese Saison bis dato überhaupt nicht nach Wunsch. So hatte die Mannschaft von Spielertrainer Davor Cutura in 7 Spielen erst 2 Siege gefeiert. Am Samstag gelang den Brixnern mit einem 25:21-Erfolg bei Fondi ein echter Befreiungsschlag. Brixen lag bereits zur Pause mit 12:9 in Front und diktierte dann auch im 2. Abschnitt das Spielgeschehen. Der beste Werfer beim Auswärtsspiel in der Provinz Latina (Latium) war Cutura mit 7 Toren.

Eppan verliert knapp, Meran deutlich
Eppan musste sich am Samstag beim starken Conversano knapp mit 25:28 (11:15) geschlagen geben. Die Überetscher, die auf den verletzen Torjäger Modestas Starolis verzichten mussten, zeigten eine couragierte Leistung und kamen immer wieder heran. Am Ende setzte sich die Klasse von Conversano, das in dieser Saison erst ein Spiel verlor, aber durch. Bester Werfer des Spiels war Jan-Niklas Oberrauch mit 8 Toren.

Meran kassierte hingegen bei Fasano eine klare 20:30-Klatsche. Die Meraner, die eigentlich eine solide Saison spielen, lagen bereits zur Pause deutlich hinten (6:18). In der Folge war mehr als Ergebniskosmetik nicht mehr drin.

SPGUVTVP
1. Conversano111001344:29020
2. Sassari11911316:26019
3. SSV Bozen9810265:23317
4. Siena9612260:24713
5. Cassano Magnago9603233:22012
6. Meran11515291:28111
7. Pressano8503209:20810
8. Triest10424250:25210
9. Junior Fasano11506300:30410
10. Handball Eppan12507331:35110
11. SSV Brixen10406263:2578
12. Cingoli10217277:2915
13. Fondi11209266:3074
14. Albatro121110296:3443
15. Molteno10109240:2962

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210