i Handball

Große Freude bei Brunecks Handball-Damen.

Brunecks Damen jubeln über Serie-A-Aufstieg

Riesiger Jubel beim SSV Bruneck: Die Handball-Damen aus dem Pustertal sind in die höchste Handballliga Italiens aufgestiegen.

Es war ein dramatisches Finish, ein wahrer Handballthriller. Und am Ende jubelten die Damen des SSV Bruneck. Nachdem Franziska Innerhofer den entscheidenden Siebenmeter verwandelt hatte, stand fest: Die Pustererinnen haben das Serie-A-Ticket in der Tasche.


Das alles passierte am Dienstag im Halbfinale des Final 8 in Chieti gegen Mezzocorona. Schon vor dem Spiel stand fest: Gewinnt Bruneck dieses Duell, dann steigt man in die erste Liga auf, wo mit Brixen bisher ein Südtiroler Team vertreten ist. Das Duell gegen den Regionalrivalen war an Spannung nicht zu überbieten. Nach den 60 regulären Minuten fiel noch keine Entscheidung, auch die Verlängerung brachte kein Siegerteam hervor, weshalb Siebenmeter geworfen werden mussten. Und hier sorgte Innerhofer mit dem 29:28 für großen Jubel.

Am Mittwoch stand noch das Finale an, bei dem der A2-Pokal ausgespielt wurde. Die sichtlich müden Schützlinge von Trainer Helmut Durnwalder mussten sich Casalgrande Padana mit 26:33 geschlagen geben. Diese Niederlage lässt sich aber verschmerzen – immerhin haben die Pustererinnen schon tags zuvor ihre Sternstunde erlebt.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210