i Handball

Der SSV Bozen möchte am Samstag das Triple bejubeln (SN/hk)

Der SSV Bozen freut sich auf die Powerwoche

Mit dem Supercupfinale am Samstag in der Gasteiner Halle mit Anpfiff um 19 Uhr gegen Pressano beginnt für den SSV Bozen eine regelrechte Powerwoche.

Beim Meister und Pokalsieger hat man derzeit alle Hände voll zu tun. Es gilt den Supercup zu organisieren, gleichzeitig betreiben die Weiß-Roten am Wochenende beim Bozner Stadtfest einen Stand und auch für dieses Unterfangen laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Und wäre das nicht genug, richtet der SSV Bozen am darauffolgenden Wochenende (12. und 13. September) beide EHF-Cup-Partien gegen den isländischen Klub Haukar aus.

Erster sportlicher Höhepunkt in der neuen Saison 2015/16 ist aber der Supercup. „Die Mannschaft ist gut in Schuss, beim Training arbeiten alle Spieler sehr konzentriert. Die Fitness ist gut. Besonders positiv überrascht hat mich Patrick Oberkofler. In den letzten Testspielen hat er einen guten Eindruck hinterlassen“, sagt Bozens Pressesprecher Hansi Dalvai zur aktuellen Situation bei den Talferstädtern.

Am Freitag, also 24 Stunden vor dem Supercup-Finale, wird der SSV Bozen den Bewerb im Hotel Sheraton vorstellen. Dann wird man weitere Details erfahren – über die Bozner Powerwoche.


Brixen stellt sein Team am Samstag den Fans vor

Auch dieses Jahr müssen die Brixner Fans nicht auf die traditionelle Mannschaftsvorstellung verzichten. Sie findet am Samstag, 5. September ab 11.30 Uhr im Rahmen eines Frühschoppens am Maria-Hueber-Platz in Brixen statt. Dabei werden nicht nur die Spieler der ersten Herrenmannschaft vorgestellt, sondern auch die Damen und die Jugendteams. Der Frühschoppen beginnt bereits um 10 Uhr.


https://www.youtube.com/embed/LESIDqrAvh0

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..