i Handball

Hannes Innerebner vom SSV Bozen (SN/hk)

Der SSV Bozen spielt im EHF Cup gegen Haukar aus Island

Die Auslosung der verschiedenen europäischen Pokalbewerbe am Dienstag am Sitz der EHF war eine Mammutveranstaltung. Eineinhalb Stunden wurde gelost was das Zeug hält, insgesamt 222 Bälle, in denen sich die Lose befanden, mussten geöffnet werden.

Die erste Qualifikationsrunde des EHF Cups, in dem unter anderem der SSV Bozen mitspielt, wurde als vorletzter Bewerb ausgelost. Die Talferstädter stehen am 5./6., bzw. 12./13. September dem isländischen Klub Haukar gegenüber. Der zweite italienische Klub der für den EHF Cup gemeldet ist, Romagna Handball, trifft hingegen auf GRK Varazdin 1930 aus Kroatien.

Im Challenge Cup muss Regionalnachbar Pressano auf die zweite Runde warten, um seinen Gegner zu kennen. Die Trentiner treffen auf den Sieger der Partie Poseidon Loutrakiou (Griechenland) gegen Vilijand HC aus Lettland.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210