i Handball

Emmanouil Ladakis und der SSV Bozen mussten sich geschlagen geben. © Fotonico Dametto

Euregio Cup: Bozen unterliegt dem österreichischen Meister

Im zweiten Gruppenspiel des Euregio Cups am Freitagabend gegen Sparkasse Schwaz Handball Tirol musste sich der SSV Loacker Bozen Volksbank mit 27:31 geschlagen geben.

Die Partie aus der Hand gegeben haben die Talferstädter in Schwaz dabei vor allem in der ersten Halbzeit. Durch teilweise nachlässiges Verteidigen kassierten die Weiß-Roten mehrere unnötige Gegentreffer und lagen zur Halbzeitpause mit 12:18 zurück.


Danach kämpfte sich der SSV Bozen aber wieder ins Spiel. Tor um Tor holten Dean Turkovic & Co. den Rückstand wieder auf und sorgten in der gut gefüllten Osthalle in Schwaz für ein heißes Finish. Da hatten aber wieder die Schwazer, die in der vergangenen Saison die österreichische Meisterschaft gewinnen konnten, das letzte Wort. In den letzten fünf Minuten sorgten sie dann auch für die doch komfortable Vier-Tore-Führung, die beim Ertönen der Schlusssirene auf der Tafel stand.

Bozen-Trainer Mario Sporcic war nach Spielende dennoch zufrieden, denn gegen einen insgesamt stärkeren Gegner hat seine Mannschaft eine überzeugende Leistung geboten. Für den fünfmaligen Italienmeister geht der Euregio Cup am kommenden Freitag, 3. September weiter. Dann gastiert der SSV Loacker Bozen Volksbank im Rahmen des letzten Gruppenspiels in der Brixner Raiffeisenhalle. Es ist das erste Derby der Saison gegen den SSV Brixen.


Sparkasse Schwaz Handball Tirol – SSV Loacker Bozen Volksbank 31:27 (18:12)

Sparkasse Schwaz Handball Tirol: Wanitscher 5, Petrusic 1, Spendier 3, Demmerer, Kristen 2, Wörgötter 1, Wöss 6, Medic 6, Wilfung, Misrover 3, Grothues, Lochner 3, Arnold, Huber 1

SSV Loacker Bozen Volksbank: Hermones, Rottensteiner; Gligic 1, Ladakis 7, Mathá 1, Mizzoni 1, Pasini 2, Plattner, Rossignoli 1, Sonnerer 5, Turkovic 4, Udovicic 4, Walcher 1

Schlagwörter: Handball Euregio SSV Bozen

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210