i Handball

Der SSV Loacker Bozen will morgen den Grundstein für den Halbfinaleinzug legen

Für den SSV Loacker Bozen beginnt die Mission Titelverteidigung

Der Italienmeister trifft morgen im ersten Viertelfinalspiel der Serie auf Sassari. Das vorgezogene Match wird ab 20 Uhr live auf Raisport 2 übertragen. Die anderen drei Partien werden am Samstag ausgetragen. Generaldirektor Stefano Podini warnt: „Sassari ist ein Gegner, den wir keinesfalls unterschätzen dürfen.“

Die zweite, entscheidende Phase der Meisterschaft beginnt am Donnerstagabend mit dem Spiel zwischen dem SSV Loacker Bozen und Sassari, welches um 20 Uhr in der Gasteiner Halle beginnt. Die Talferstädter haben im Laufe der regulären Saison alle 18 Partien gewonnen (eines davon im Siebenmeterwerfen) und im Kreis A den ersten Platz belegt. Sassari landete hingegen im Kreis B an zweiter Stelle (14 Siege, 4 Niederlagen), punktegleich mit Carpi.

Auf dem Papier ist der SSV Loacker Bozen der Favorit. Das sieht auch der Generaldirektor der Weiß-Roten, Stefano Podini, so, warnt jedoch vor Überheblichkeit: „Auf dem Papier sind wir Meisterschaftsfavorit. Wir sind sicher das Team, das es zu schlagen gilt und alle Augen werden auf uns gerichtet sein. In dieser Phase müssen wir die Spannung halten. Heuer hat es Spiele gegeben, in denen wir gegen vermeintlich schwächere Teams sehr schlecht gespielt und uns selbst in Bedrängnis gebracht haben. Das gilt es nun zu vermeiden. In den Playoffs darf man sich keine Pausen gönnen. Wir sind für dieses Abenteuer gewappnet.“

Das Match zwischen dem SSV Loacker Bozen und Sassari wird im Fernsehen live auf Raisport 2 übertragen. Der Sieger der Serie trifft im Halbfinale auf den Gewinner aus Fasano gegen Carpi. Die weiteren drei Viertelfinalpartien werden allerdings erst am Samstag ausgetragen.


Handball, Serie A – Playoff Viertelfinale Spiel 1 (Best of three): Donnerstag, 11. April
Gasteinerhalle in Bozen, 20 Uhr
SSV Loacker Bozen – Sassari


Handball, Serie A – Playoff Viertelfinale Spiel 1 (Best of three): Samstag, 13. April
Junior Fasano-Terraquilia Carpi
Conversano-Pallamano Pressano
Pallamano Ambra-Semat Fondi

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210