i Handball

Der SSV Brixen könnte an diesem Wochenende auf den vierten Platz vorpreschen (öss)

Handball: Brixen fightet gegen Mezzocorona um Platz vier

Am vorletzten Spieltag des Grunddurchgangs der Serie A, Kreis A, kommt es in der Domstadt zum Regionalderby zwischen dem SSV Brixen Forst und Mezzocorona.

Derzeit hat Mezzocorona als Tabellenfünfter einen Zähler Vorsprung auf die Grün-Weißen, die mit einem Sieg an den Trentinern vorbeiziehen, und sogar auf den vierten Rang klettern könnten. Voraussetzung dazu ist ein Sieg des SSV Loacker Bozen auswärts gegen Estense Ferrara, das derzeit auf Rang vier liegt. Die Talferstädter stehen als Sieger des Grunddurchgangs bereits fest, wollen ihre Serie ohne Niederlage in der Meisterschaft aber sicher auch in der Emilia Romagna ausbauen.

Der SC Indata Meran ist hingegen bei Rekordmeister Triest zu Gast. Dem Klub aus der Hafenstadt ist der dritte Platz im Klassement so gut wie sicher. Dementsprechend befreit kann der Gastgeber gegen die „Schwarzen Teufel“ aufspielen. Meran liegt derzeit im Klassement auf dem achten Rang. Alle Partien der 17. Runde im Kreis A beginnen um 18.30 Uhr.


Der 17. Spieltag im Überblick:

Cassano Magnago - Emmeti Group
Triest - SC Indata Meran
SSV Forst Brixen - Mezzocorona
Pressano - Rovereto
Estense - SSV Loacker Bozen


Die Tabelle:

1. SSV Locker Bozen 47 Punkte
2. Pressano 41
3. Triest 30
4. Estense 25
5. Mezzocorona 23
6. SSV Forst Brixen 22
7. Cassano Magnago 20
8. SC Indata Meran 16
9. Rovereto 10
10. Emmeti Group 6

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210