i Handball

Mario Sporcic machte für den SSV Bozen sieben Tore (öss)

Handball, Serie A: Knappe Siege für Brixen und Bozen

Am vorletzten Spieltag des Grunddurchgangs der Serie A, Kreis A gab es für die drei Südtiroler Klubs zwei Siege und eine Niederlage.

Die Siege feierten der SSV Forst Brixen und der SSV Loacker Bozen. Die Domstädter hatten vor eigenem Publikum im Regionalderby gegen Mezzocorona mit 29:27 Toren das bessere Ende für sich, konnten den Sieg aber erst nach Siebenmeterwerfen in trockene Tücher wickeln.

Deshalb konnten die Brixner auch von der Niederlage Ferraras (26:28) im Duell mit dem Erzrivalen aus der Talferstadt kein Kapital schlagen. Brixen bleibt mit 24 Punkten vorerst auf Rang sechs, punktegleich mit Mezzocorona und eine Länge hinter Ferrara. Dem Derby gegen Mezzocorona drückte der junge Martin Sonnerer seinen Stempel auf, der mit sieben Toren bester Werfer seines Teams war.

Bozen tat sich in der Emilia Romagna schwer, blieb allerdings auch im 17. Meisterschaftsspiel in dieser Saison ohne Niederlage. Mario Sporcic war der beste Werfer in der Reihen der Weiß-Roten. Er netzte sieben Mal ein.

Der SC Indata Meran kam am 17. Spieltag hingegen in Triest 20:28 unter die Räder. Schon zur Halbzeit lag die Prantner-Truppe sechs Tore in Rückstand. Starcevic traf sieben Mal für die Passerstädter, die im Klassement an achter Position bleiben.



Der 17. Spieltag im Überblick:

Estense - SSV Loacker Bozen 26:28 (14:16)
Estense: Alberino 1, Anania 1, Ansaloni, Ferioli, Pettinari, Marcello Tosi, Garani 1, Nardo 2, Sacco 5, Mikalauskas 3, Hristov 2, Succi 2, Castaldi 3, Resca 6
Trainer: Simone Manfredini
SSV Loacker Bozen: Fovio, Gaeta 2, Gufler 1, Innerebner 2, Maione 3, Obrist, Pircher 1, Radovcic 5, Turkovic 5, Volpi, Waldner, Widmann 2, Andergassen, Sporcic 7
Trainer: Alessandro Fusina

SSV Forst Brixen - Metallsider Mezzocorona 29:27 n.S. (15:12, 25:25)
SSV Forst Brixen: Pfattner 1, Kokuca 5, Mairvongrasspeinten 2, Dejakum 3, Mairegger 1, Kammerer 1, Sader 2, Salcher, Nikolic 3, Jurina, Wieland, Sonnerer 7, Ranalter 4, Stuffer
Trainer: Riccardo Trillini
Metallsider Mezzocorona: Kakdhoda, Stocchetti, Varner, Tomasi, Boninsegna 1, Manna 4, Moser M. 2, Pedron 3, Manica 3, Bettini, Kovacic 13, Moser P, Folgheraiter 1, Amendolagine
Trainer: Marcello Rizzi

Trieste - SC Indata Meran 28:20 (16:10)
Trieste: Zaro, Radojkovic 4, Oveglia, Dapiran 3, Anici 6, Pernic, Campagnolo G. 2, Campagnolo A, Dovgan, Carpanese 3, Postogna, Nadoh 3, Leone, Visintin 7
Trainer: Giorgio Oveglia
SC Indata Meran: Tissot, Christanell, Sciglitano 2, Sljepcevic, Gerstgrasser, Prentki, Carli 3, Stricker 1, Starcevic 7, Tartarotti 1, Stecher 1, Mall, Trojer-Hofer, Gagovic 5
Trainer: Jürgen Pratner

Cassano Magnago - Emmeti Group 35:21 (17:11)
Pressano - Solarplus Rovereto 29:22 (17:10)



Die Tabelle:

1. SSV Loacker Bozen 50 Punkte
2. Pressano 44
3. Triest 33
4. Ferrara 25
5. Mezzocorona 24
6. SSV Forst Brixen 24
7. Cassano Magnago 23
8. SC Indata Meran 16
9. Rovereto 10
10. Emmeti Group 6




Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210