i Handball

Davide Bulzamini und seine Mitspieler konnten den Hinspielsieg nicht wiederholen.

Italien unterliegt Lettland knapp, darf aber noch hoffen

Die Handballnationalmannschaft hat in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2022 ihre 2. Niederlage kassiert, den dritten Tabellenplatz aber behalten.

Nur 3 Tage nach dem Heimsieg in Chieti unterlagen die Azzurri den Osteuropäern in Wolmar im Norden Lettlands am Sonntag mit 29:31. Nichtsdestotrotz ist die EM-Endrunde noch nicht völlig außer Reichweite.


Italien konnte nicht an die gute Leistung aus dem Hinspiel anknöpfen und war nahezu das ganze Spieler über im Rückstand. Nach einer leichten Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit gingen Martin Sonnerer & Co. zwar in der Schlussphase erstmals in Führung, doch mit den letzten Angriffen schnappten sich die Letten doch noch den Sieg.

In der Tabelle belegt Italien weiter hinter Norwegen und Weißrussland den dritten Platz. Zur Erinnerung: Die beiden erstplatzierten Teams qualifizieren sich für die EM, die besten Gruppendritten der acht Quali-Kreise dürfen aber ebenso noch hoffen.

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210