i Handball

Monika Prünster (Foto: EHF Beach Handball)

Italiens Damen schließen die Beach-Handball-EM auf Platz elf ab

Für Italiens Beach-Handballerinnen ist die Europameisterschaft in Zagreb (Kroatien) mit einem elften Platz zu Ende gegangen. In der abschließenden Platzierungsrunde gab es für die „Azzurre“ in drei Spielen einen Sieg.

Nachdem die Italienerinnen in der Hauptrunde ausschließlich Niederlagen kassiert hatten, begann auch die Zwischenrunde mit zwei 0:2-Klatschen gegen Ungarn (18:20, 18:21) bzw. Kroatien (8:9, 14:15). Im letzten Spiel des Turniersfeierte das Team um der Schenner Torhüterin Monika Prünster schließlich doch noch einen Sieg und verabschiedete sich mit einem 2:0-Erfolg (16:11, 21:16) über die Ukraine aus Kroatien.

Mit einem Sieg und zwei Niederlagen stand den „Azzurre“ in der Platzierungsrunde der dritte Rang zu Buche. Unter dem Strich bedeutet das den elften Platz bei der Europameisterschaft.


Beach-Handball-EM in Zagreb (CRO) – Platzierungsrunde

Ukraine – Kroatien 1:2
Ungarn – Italien 2:0 (20:18, 21:18)
Ukraine – Ungarn 1:2
Italien – Kroatien 0:2 (8:9, 14:15)
Kroatien – Ungarn 2:0
Ukraine – Italien 0:2 (11:16, 16:21)


Abschlusstabelle der Platzierungsrunde (Plätze 9-12)

1. Kroatien 6 Punkte
2. Ungarn 4
3. Italien 2
4. Ukraine 0

Autor: sportnews