i Handball

Lukas Waldner in der Uniform (Fotos: Lukas Waldner) Der Hund "Aki", alias Kommissar Rex

Lukas Waldner Komparse bei Kommissar Rex

In Meran wird derzeit eine Folge der TV-Serie „Kommissar Rex“ mit dem Titel „L’era glaciale“ gedreht. Eine der Komparsen, die sich am Set befindet, ist der Kapitän der Bozner Handballer.

Kommissar Rex ist eine der erfolgreichsten TV-Serien der Welt. Derzeit wird die 16. Staffel der 1994 erstmals erschienen Fernsehproduktion gedreht. Eine Folge der aktuellen Staffel spielt in Meran und wird den Titel „L’era glaciale“ haben. Und dort gehört Lukas Waldner zu den Komparsen und wird deshalb bei der Ausstrahlung im Fernsehen zu sehen sein.

Waldner, der beim Sanitätsdienst Meran angestellt ist und nebenberuflich Handballer beim SSV Bozen in der Serie A ist, sprang kurzfristig für eine ausgefallene Komparse ein. Er spielt in der Meraner Folge einen Polizeibeamten, der in der Pathologie als Sicherheitsbeamter eingesetzt wird. Text muss Waldner in seiner Nebenrolle keinen vortragen.

„Es ist sehr spannend hier am Set, aber es geht auch extrem hektisch zur Sache. Ich habe gestern (am Dienstag, Anm. d. Red.) gehört, dass eine Komparse ausgefallen ist und bin deshalb sehr zufällig zu diesem Engagement gekommen. Den Hund habe ich auch gesehen. Es ist schon toll, was er alles kann“, sagte Waldner exklusiv zu SportNews .

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210