i Handball

Meran hielt stark mit, verlor am Ende aber doch

Serie A: Bozen am Ende doch zu stark für Meran

Lange Zeit konnte Meran im Derby gegen Bozen gut mithalten, doch am Ende setzten sich die Talferstädter im Zuge des dritten Spieltags der Handball-Serie-A doch durch.

Zur Halbzeit schnupperten die Passerstädter an der Sensation, lagen gegen Bozen mit 12:9 in Führung. Doch dann drehten die Weiß-Roten die Schlagzahl nach oben und entschieden das Duell, angeführt von einem starken Sonnerer (sieben Treffer) mit 27:21 für sich. Damit bleibt Bozen ohne Punktverlust an der Spitze der Tabelle.

Stark unterwegs ist zurzeit auch Brixen, das gegen Mezzocorona mit 26:22 die Oberhand behielt und bei fünf Punkten in der Tabelle hält. Besonders Castro war mit acht Treffern nicht zu halten.

Die vierte Südtiroler Mannschaft im Bunde, nämlich Eppan, spielt erst am Sonntag um 12 Uhr gegen Molteno.


Serie A, 3. Spieltag

Bozen - Alperia Meran 27:21 (9:12)
Loacker-Volksbank Bozen: Volarevic, Moretti 4, Sonnerer 7, Riccardi, Dapiran 4, Waldner 4, Gufler 2, Mitterersteiner, Kammerer, Stricker, Pescador, Gaeta, Innerebner 1, Turkovic 5.
Alperia Meran: Radojkovic 1, Prantner, Slijepcevic 3, Gufler, Suhonjc 5, Martinati, Raffl, Brantsch, Starcevic 8, Rottensteiner 1, Stecher, Stricker Lukas 1, Stricker Laurin 2, Campestrini.


Metallsider Mezzocorona - Brixen 22:26 (8:13)
Metallsider Mezzocorona: Benigno, Manna 1, Chistè, Boev 3, Rossi 3, Pedron, Amendolagine, Luchin 1, Franceschini 3, Rossi, Tumbarello 8, Kovacic 4, Martone, Stocchetti.
Brixen: Plattner, Hirber 3, Castro 8, Brzic 2, Basic 1, Dorfmann 3, Wieland, Wierer, Slanzi, Penn 3, Ranalter, Oberrauch, Lazarevich 4, Sader 2.


Trieste - Pressano 20:23 (10:13)

Malo - Cassano Magnago 24:30 (14:10)


Tabelle
1. Bozen 6 Punkte
2. Cassano Magnago 5
3. Brixen 5
4. Meran 3
5. Triest 3
6. Pressano 3
7. Malo 2
8. Mezzocorona 1
9. Eppan 0 (-1 Spiel)
10. Molteno 0 (-1 Spiel)



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..