i Frauen

Stefanie Durnwalder traf vier Mal. © SSV Brixen/Facebook

Brixen nimmt Kurs auf das Finale

Der SSV Brixen hat mit einem ungefährdeten Sieg gegen Dossobuono eine gute Basis gelegt, um ins Finale einzuziehen. Bei zwei verbleibenden Partien haben die Bischofstädterinnen alles selbst in der Hand.

Südtirols bestes Frauen-Handballteam wurde in der eigenen Halle gegen Dossobuono seiner Favoritenrolle von Anfang an gerecht. Schnell führten die Gastgeberinnen mit 7:0 und später sogar mit 13:4. Zur Halbzeit hatte die Mannschaft von Trainer Hubert Nössing einen Fünf-Tore-Vorsprung herausgespielt. Diesen gaben Federspieler & Co. bis zum Schluss nicht mehr her und gewannen die Partie mit 29:21. Beste Werferin des SSV war Giada Babbo mit sieben Treffern.

Durch den Sieg bleibt Brixen in der Tabelle auf Rang drei - einen Zähler hinter Oderzo. Am 1. Mai kommt es zum direkten Duell dieser beiden Mannschaften. Ein Auswärtssieg im Veneto und die Tür zum Finale würde weit offen stehen. Salerno steht als einziger Finalist bereits fest.

Die Ergebnisse:
Ferrara – Oderzo 25:27
Salerno – Casalgrande 30:19
Brixen – Dossobuono 29:21

Die Tabelle:
1. Salerno 16 Punkte
2. Oderzo 11
3. Brixen 10
4. Casalgrande 8
5. Dossobuono 3
6. Ferrara 0

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210