i Handball

Eppan hat das Auftaktspiel in die neue Meisterschaftssaison gewonnen.

Traumstart für Eppan und Brixen

Die neue Serie-A1-Handball-Saison hat begonnen. Während zwei Südtiroler Teams einen Erfolg einfahren konnten, blieben Bozen und Meran ohne Punkt.

Eppan ist gegen Carpi stark in die neue Saison gestartet. Von Anfang an dominierten die Überetscher das Spiel, am Ende schaute ein eindrucksvoller 32:23-Auswärtssieg heraus. Weil sich Eppan in der zweiten Hälfte deutlich absetzen konnte (zur Pause führten die Südtiroler erst mit zwei Treffern), gab es für sämtliche Spieler einige Einsatzminuten. Bester Werfer von Eppan war Jan-Niklas Oberrauch mit 7 Toren.


Weniger gut lief es für Bozen und Meran, die ihre Auftaktspiele verloren. Die Kurstädter hatten eine schwere Aufgabe vor der Brust und mussten bei Conversano, dem amtierenden Meister, antreten. Vor allem nach der Pause präsentierte sich Meran stark und kam bis auf zwei Tore heran (18:16). Am Ende ließ Conversano aber seine Klasse aufblitzen und feierte einen verdienten 30:22-Sieg.

Bozen-Trainer Mario Sporcic musste mit seiner Mannschaft eine Niederlage zum Auftakt einstecken.

Bozen verlor in Lavis gegen Pressano mit 26:30. Die besten Werfer waren Martin Sonnerer und Dejan Turkovic mit je sechs Toren. Brixen gewann gegen Siracusa daheim mit 34:24.
Handball, Serie A1: 1. Spieltag
Sassari – Cassano 29:23
Carpi – Eppan 23:32
Rubiera – Fasano 25:34
Brixen – Siracusa 34:24
Conversano – Meran 30:22
Pressano – Bozen 30:26

Schlagwörter: Handball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos