a Serie C

Jonas Heinz debütierte für Sassari Torres. © sassari torres/social media

Außendienst | Das Profi-Debüt des Jonas Heinz

Auch heuer nimmt die SportNews-Redaktion in ihrer Rubrik „Außendienst“ die Einsätze jener Südtiroler Fußball-Profis, die außerhalb der heimischen Landesgrenzen ihr Geld verdienen, genauer unter die Lupe. An diesem Wochenende gab Jonas Heinz sein Profi-Debüt.

Jonas Heinz wurde im Sommer vom FC Südtirol (dort war er Kapitän der Primavera-Mannschaft) an Serie-C-Klub Sassari Torres ausgeliehen. Für den Verein aus Sardinien feierte der 19-jähirge Naturnser am Wochenende sein Liga-Debüt. Beim Heimspiel gegen Imolese (0:0) vor 3.500 Zuschauern wurde Heinz in der 82. Minute eingewechselt. Beim FCS durfte Heinz bislang in 4 Italienpokal-Spielen sein Können unter Beweis stellen.


Auch Niccoló Gabrieli läuft heuer für einen sardischen Klub auf. Nämlich für Olbia. Am Wochenende gab es für Gabrieli & Co. eine 0:3-Niederlage gegen Rimini, bei der der Südtiroler in der Startelf stand. Manuel Fischnaller wurde beim 2:0-Sieg von Fermana gegen Piacenza in der 75. Minute eingewechselt.

In der A-Gruppe der Serie C stand Simone Zanon bei der 0:1-Heimniederlage von Sangiuliano City gegen Pordenone wieder 90 Minuten als Rechtsverteidiger auf dem Platz. Lorenzo Sgarbi und Emanuele Zuelli kamen hingegen nicht zum Einsatz beim 3:2-Heimsieg von Renate gegen Juventus Next Gen. Federico Davi wurde beim 3:0-Heimsieg von Arzignano gegen Piacenza in der 75. Minute eingewechselt. David Wieser saß beim 2:0-Sieg von Pro Sesto gegen Lecco auf der Bank.

Serie-A-Profi Manuel De Luca fehlt Sampdoria weiterhin wegen seiner Meniskusverletzung. Manuel Scavone ist bei Serie-B-Klub Bari weiterhin außen vor. Was er selbst zu seiner aktuellen Situation sagt, lesen Sie hier.

In der 3. deutschen Liga verlor Max Reinthaler mit Wehen Wiesbaden mit 0:1 bei Waldhof Mannheim. Der Algunder spielte dabei 90 Minuten durch. Der Vinschger Lukas Mazagg wurde beim 2:2 des SV Meppen gegen Victoria Köln in der 75. Minute eingewechselt. Simon Straudi fehlt dem österreichischen Bundesligisten Austria Klagenfurt hingegen weiterhin verletzungsbedingt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH