a Serie C

Gesperrt: Ivan Javorcic muss gegen Padova auf der Tribüne Platz nehmen. © Felice Calabro' / Felice Calabrò

Beim wichtigsten Spiel der Klubgeschichte: FCS ohne Trainer

Am Karsamstag will der FC Südtirol den historischen Sprung in die Serie B schaffen. Im Spitzenspiel gegen Padova müssen die Weißroten allerdings auf ihren Trainer verzichten.

Überraschend fehlt Ivan Javorcic am Samstag (14.30 Uhr) aufgrund einer etwas kuriosen Sperre. Wie aus dem Rundschreiben der Lega Pro hervorgeht, wurde der FCS-Trainer für ein Spiel aus dem Verkehr gezogen. Aber warum eigentlich?


Offenbar hat Javorcic im Spiel gegen Fiorenzuola gegenüber dem vierten Offiziellen in der 6. Spielminute „respektlose Worten“ geäußert, so die Begründung des Sportgerichts. Die Auswärtspartie in der Emilia-Romagna, die der FC Südtirol mit 4:0 gewonnen hat, durfte Javorcic auf der Trainerbank beenden. Im wichtigsten Spiel seiner Trainerkarriere - und auch jenem des Vereins - darf der Kroate jetzt aber nicht in den Stadion-Innenraum – und damit auch nicht in Spielerkabine vor dem Match und während der Halbzeit.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH