a Serie C

Früh im Spiel brachte De Marchi den FCS in Führung und wurde anschließend dafür gefeiert. © E. Bordoni

FCS wird nicht nervös! Jetzt gibt's den Showdown in Bozen

Die Generalprobe für das Gipfeltreffen mit Padova ist gelungen. Der FC Südtirol hat sich am Sonntag deutlich gegen US Fiorenzuola durchgesetzt und kann jetzt am Karsamstag (14.30 Uhr) den historischen Aufstieg in die Serie B unter Dach und Fach bringen.

Die Ausgangslage nach dem 4:0-Sieg in Fiorenzuola d’Arda ist klar. Gewinnt der FC Südtirol am Samstag das Heimspiel gegen Verfolger Padova, dann ist der Meistertitel fix. Bei einem Unentschieden wird die Entscheidung auf den letzten Spieltag vertagt, wo die Weißroten bei Triestina antreten müssen. Der Vorsprung auf Padova beträgt nämlich nach wie vor zwei Punkte, denn die Venetier haben ihr Heimspiel gegen Giana Erminio mit 1:0 gewonnen.


Fehlende Nervenstärke kann man dem FC Südtirol nicht unterstellen, denn gegen Fiorenzuola war von Nervosität nichts zu sehen. Zwar hatten die Hausherren nach dem frühen Führungstreffer von Michael De Marchi eine große Möglichkeit auf den Ausgleich (18.), doch ansonsten hatten Fabian Tait & Co. alles unter Kontrolle. Das 4:0 ist verdient, denn der FCS hatte zahlreiche gute Chancen. Nach dem 2:0-Pausenstand drosselten die Südtiroler das Tempo in der 2. Hälfte merklich. Wie es sich für eine Topmannschaft gehört, ließ man Ball und Gegner laufen. So konnte die Javorcic-Truppe das Spiel ohne Risiko kontrollieren und nebenbei Körner für den Showdown in sechs Tagen sparen.

Die Highlights der Partie

Frühe Führung Nach einer Flanke von Davi kann De Marchi den Ball im Strafraum annehmen. Aus der Drehung heraus trifft der Stürmer zum 1:0 (6.).
Taits Rettungstat Einmal kommt Fiorenzuola gefährlich vor das FCS-Tor und ohne die Rettungstat von Kapitän Tait wäre der Ausgleich gefallen. Nach einem Freistoß köpft Mastroianni auf das lange Eck – Poluzzi ist geschlagen, doch Tait schlägt den Ball noch vor der Linie weg (18.).
Handelfmeter Nachdem Battaiola zweimal ein Tor von Voltan mit guten Reflexen verhindern kann, ist er in der 42. Minute machtlos. Der FCS-Angreifer verwandelt einen klaren Handelfmeter (Stronati hatte eine Tait-Flanke mit der Hand abgewehrt).
Rover trifft Rover hat nach der Pause zwei gute Chancen, eine davon kann er nutzen. Nach einem Fehler im Aufbauspiel von Fiorenzuola ist er auf und davon. Seinen Schuss ins lange Eck kann Battaiola nicht parieren (72.).
Schlusspunkt Der eingewechselte Beccaro setzt den Schlusspunkt. Ein katastrophaler Abstimmungsfehler zwischen Battaiola und Kapitän Ferri bringt Beccaro in eine Position, aus der locker zum 4:0-Endstand einschieben kann (85.).
US Fiorenzuola – FC Südtirol 0:4
Fiorenzuola (4-3-3): Battaiola; Danovaro, Ferri, Varoli, Dimarco; Stronati, Fiorini, Oneto (ab 71. Piccinini); Giani (ab 58. Bruschi), Mastroianni (ab 78. Currarino), Zunno (ab 58. Sartore)
Trainer: Tabbiani

FCS (4-3-3): Poluzzi; De Col, Curto, Vinetot, Davi (ab 59. Fabbri); Tait, H’Maidat (ab 70. Mawuli), Broh; Rover (ab 78. Beccaro), De Marchi (ab 60. Odogwu), Voltan (ab 70. Moscati)
Trainer: Javorcic

Tore: 0:1 De Marchi (6.), 0:2 Handelfmeter Voltan (42.), 0:3 Rover (72.), 0:4 Beccaro (85.)
Die weiteren Ergebnisse
Begegnungen
  • 10.04.22

    Padova

    1 : 0

    Giana Erminio

  • 10.04.22

    Pro Sesto

    1 : 2

    Legnago Salus

  • 10.04.22

    Mantova

    0 : 2

    Pergolettese (-1)

  • 10.04.22

    Lecco

    1 : 2

    Piacenza

  • 10.04.22

    Feralpisalò

    2 : 1

    Pro Patria

  • 10.04.22

    Triestina

    4 : 2

    Pro Vercelli

  • 10.04.22

    Juventus U23

    2 : 1

    Renate

  • 10.04.22

    Fiorenzuola

    0 : 4

    FC Südtirol

  • 10.04.22

    Seregno

    0 : 0

    Trient

  • 10.04.22

    Albinoleffe

    0 : 0

    Virtus Verona


Die Tabelle
SPGUVTVP
1. FC Südtirol36268247:986
2. Padova36259259:2484
3. Feralpisalò36198954:2965
4. Renate361871158:4161
5. Lecco361661450:4054
6. Triestina361591240:3854
7. Pro Vercelli3613131039:3652
8. Juventus U23361481439:4050
9. Piacenza3612131142:4249
10. Fiorenzuola3611101532:4443
11. Pro Patria369151236:4342
12. Albinoleffe369151238:3942
13. Virtus Verona368181033:3642
14. Pergolettese (-1)3610111539:5440
15. Mantova368151333:4039
16. Trient368141427:3438
17. Pro Sesto366141631:4632
18. Seregno367111838:5232
19. Legnago Salus36792029:5930
20. Giana Erminio365151622:4030

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH