a Serie C

Lorenzo Sgarbi ist zu Renate in die Serie C gewechselt.

Südtiroler Profis: Sgarbi und Wieser haben neue Vereine

Nachdem es im Vorjahr für Lorenzo Sgarbi und Legnago nicht für den Klassenerhalt gereicht hat, ist der Bozner zu seinem Stammverein Napoli zurückgekehrt. Jetzt hat Sgarbi einen neuen Klub gefunden. Für David Wieser steht das erste Profi-Abenteuer auf dem Programm.

40 Mal ist Lorenzo Sgarbi in seiner Karriere bislang in der Serie C aufgelaufen. Dabei sind ihm 3 Tore gelungen. Nach dem Abstieg von Legnago, wo er in den letzten beiden Jahren unter Vertrag stand, ist der Stürmer zu Napoli zurückgekehrt. Die Süditaliener liehen den 21-Jährigen prompt an einen anderen Drittligisten aus.


In der kommenden Saison wird Sgarbi für AC Renate spielen. Der großgewachsene Südtiroler, der u.a. in der FCS-Jugend ausgebildet wurde, hat bei den Lombarden einen Leihvertrag unterzeichnet. Bei Napoli hat Sgarbi noch ein bis 2025 gültiges Arbeitspapier.

David Wieser spielt künftig für Pro Sesto. © David Wieser

David Wieser wird ebenfalls in der 3. italienischen Liga spielen. Der Grödner wechselt auf Leihbasis von Inter zu Pro Sesto. In der vergangenen Saison war der Südtiroler für die Primavera-Mannschaft von Bologna im Einsatz gewesen. Wieser ist nach Sgarbi, Niccolò Gabrieli (Olbia), Jonas Heinz (Sassari Torres), Emanuele Zuelli ( und Federico Davi (Arzignano) der sechste Südtiroler Fußballprofi, der in der kommenden Saison in der Serie C spielen wird.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH