a Serie C

Riesenjubel bei Matteo Rover (vorne) und Alessandro Malomo: Der Stürmer hatte seit November nicht mehr getroffen. © Alle Bilder: FCS

Traumtor entscheidet: Big points für den FC Südtirol

In einem umkämpften Heimspiel gegen Pro Vercelli hat der FC Südtirol wichtige Punkte im Titelkampf eingefahren. Doch das Match hat auch die aktuellen Probleme der Weißroten aufgedeckt.

Von:
Christian Staffler

Unangefochten und mit 8 Punkten Vorsprung steht der FC Südtirol an der Tabellenspitze der A-Gruppe in der Serie C. Der Meistertitel scheint einen Steinwurf entfernt, doch in der 3. Liga ist jedes Spiel hart umkämpft. Auch bei den Weißroten ist trotz des 1:0-Siegs gegen ein formstarkes Pro Vercelli (zuletzt 7 Spiele ohne Niederlage) nicht alles Gold was glänzt – die 3 Punkte ausgenommen.


Auf der Sechs gab Trainer Ivan Javorcic zum ersten Mal dem Winterneuzugang Ismail H’Maidat das Vertrauen. Der Marokkaner stellte seine Klasse mit feinem Passspiel unter Beweis, war im Spielaufbau – auch weil er durchwegs manngedeckt wurde – aber wenig präsent. Überhaupt tat sich der FC Südtirol schwer, die geordnete Gästeabwehr zu knacken. Am besten gelang es nach Umschaltmomenten, wie bei den hochkarätigen Chancen von Michael De Marchi (33.) und Davide Voltan (36.).

Kurz & bündig: Die Highlights der Partie

  • Starke Anfangsphase des FCS: Voltan, Galuppini (2x) und De Marchi vergeben innerhalb von 10 Minuten beste Chancen.
  • Nach einem Superpass von Davi kommt De Marchi zum Abschluss, scheitert aber am 18-jährigen Rizzo (33.). Kurz darauf schießt Voltan unter Bedrängnis aus 15 Metern über das leere Tore (36.).
  • 1:0 durch Rover: Seitenwechsel von Casiraghi und der Ex-Inter-Jugendspieler trifft volley perfekt ins lange Eck. Der Jubel ist groß, Rover hat seit Mitte November nicht mehr getroffen.
  • 86. Minute: Einzige Möglichkeit von Pro Vercelli nach Pause. Ein Freistoß von Panico geht knapp darüber.

Wie schon in Teilen der Hinrunde tun sich die Weißroten zurzeit schwer, gegen defensivorientierte Gegner den Abwehrriegel zu knacken. Das Positionsspiel war schon einmal besser, was auch damit zusammenhängt, dass keine Zeit für „normales“ Fußballtraining bleibt. Wer alle drei Tage ein Match absolvieren muss, macht an den spielfreien Tagen nicht viel mehr, als analysieren und regenerieren. Und so war es gegen Pro Vercelli wieder einmal die Klasse der Einzelspieler, die das Spiel entschied. Einen zentimetergenauen Seitenwechsel von Daniele Casiraghi veredelte Matteo Rover mit einem feinen Volleyschuss zum 1:0-Siegtor (71.). Beide Akteure hatte Javorcic erst Minuten zuvor eingewechselt – das wiederum unterstreicht die enorme Kaderqualität des FC Südtirol.
Serie C, 26. Spieltag: FC Südtirol – FC Pro Vercelli 1:0
FCS (4-3-3): Poluzzi; Malomo, Zaro, Curto, Davi; Tait, H’Maidat (ab 58. Beccaro), Broh; Galuppini (ab 58. Rover), De Marchi (ab 66. Odogwu), Voltan (ab 66. Casiraghi)
Trainer: Javorcic

Pro Vercelli (3-4-1-2): Rizzo; Auriletto, Minelli (ab 66. Masi), Cristini; Bruzzantini (ab 66. Iezzi), Louato (ab 60. Gatto), Vitale, Crialese (ab 83. Macchioni); Belardinelli; Della Morte (ab 60. Comi), Panico
Trainer: Lerda

Tor: 1:0 Rover (71.)

Die weiteren Ergebnisse
Begegnungen
  • 13.02.22

    Pro Sesto

    0 : 1

    Feralpisalò

  • 13.02.22

    Lecco

    3 : 1

    Fiorenzuola

  • 13.02.22

    Legnago Salus

    0 : 0

    Giana Erminio

  • 13.02.22

    Juventus U23

    3 : 0

    Mantova

  • 13.02.22

    Seregno

    1 : 2

    Padova

  • 13.02.22

    Piacenza

    3 : 0

    Pergolettese (-1)

  • 13.02.22

    Virtus Verona

    0 : 2

    Pro Patria

  • 13.02.22

    FC Südtirol

    1 : 0

    Pro Vercelli

  • 13.02.22

    Trient

    0 : 2

    Renate

  • 13.02.22

    Albinoleffe

    1 : 1

    Triestina


Die Tabelle
SPGUVTVP
1. FC Südtirol25196034:663
2. Padova25167241:1655
3. Renate25154645:2649
4. Feralpisalò25147441:1849
5. Juventus U23251051025:2935
6. Lecco251051033:2835
7. Piacenza25811632:2835
8. Triestina2598826:2635
9. Pro Vercelli2589823:2633
10. Albinoleffe25610926:2928
11. Mantova25513722:2428
12. Trient25691019:2427
13. Pro Patria25512822:3127
14. Virtus Verona25512822:2627
15. Fiorenzuola25681123:3226
16. Pergolettese (-1)25761228:4326
17. Seregno25671227:3325
18. Giana Erminio254111016:2323
19. Pro Sesto253111118:3220
20. Legnago Salus25551520:4320

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH