a Serie C

FCS-Torjäger Daniele Casiraghi erzielte seinen 9. Saisontreffer. © FotoSport Bordoni

Wer soll den FC Südtirol jetzt noch stoppen?

Der FC Südtirol hat auf seinem Weg zum Meistertitel in der Serie C den nächsten Meilenstein gesetzt. Mit ihrem Standard-Ergebnis haben Fabian Tait und Co. im Drusus-Stadion Seregno Calcio niedergerungen.

Aus dem Drusus-Stadion in Bozen

Von:
Alexander Foppa

Abgeklärt, abgeklärter, FC Südtirol! Zum sagen und schreibe 13. Mal in dieser Spielzeit hat die Javorcic-Elf einen 1:0-Sieg eingefahren. Dem Heimsieg gegen Abstiegskandidat Seregno war allerdings ein ganz hartes Stück Arbeit vorhergegangen. An dessen Ende gilt festzuhalten: Der FCS führt im Klassement weiter 7 Punkte vor Padova.


Die Weiß-Roten boten all ihr spielerisch hochbegabtes Offensivpotenzial auf. So sollten vorne Davide Voltan, Francesco Galuppini und Daniele Casiraghi wirbeln, dahinter waren Jeremie Broh und Ismail H'Maidat als Taktgeber angedacht. Ein richtiger Spielfluss kam bei den Hausherren aber nie zustande. So war es einmal mehr ein einziger Spieler, der dieser Partie den entscheidenden Stempel aufdrücken sollte. Und einmal mehr war dies Daniele Casiraghi.

Casiraghi mit seinem 9. Saisontor
Der Spielmacher mit dem gefürchteten Torriecher traf in der 47. Minute zum FCS-Sieg. Zwar scheiterte er bei seinem 7. Elfmeter in dieser Saison zum 2 Mal am gegnerischen Torhüter, doch per Nachschuss riss er die rund 1600 Fans im Drusus-Stadion doch noch von den Sitzen.

Davide Voltan zählte zu den Aktivposten im FCS-Spiel, war im Abschluss aber glücklos. © FotoSport Bordoni

Kurz & bündig: Die Höhepunkte

Latten-SchreckPuh, das war knapp! In der 27. Minute zieht Antonio Balzano aus dem Hauptfeld einfach mal ab. FCS-Verteidiger Kevin Vinetot wirft sich in die Flugbahn und fälscht gefährlich ab. Der Ball streift die Latte. Es ist die beste Seregno-Chance im ganzen Spiel.
Voltan, immer wieder VoltanDavide Voltan versucht es wiederholt aus der Distanz. Seine Abschlüsse gehen entweder daneben oder werden von Seregno-Torhüter Andrea Tozzo problemlos abgefangen.
Galuppinis SchüsschenEs ist zum Haareraufen. Francesco Galuppini kam im Januar als Toptorjäger der Liga (14 Kisten), hat für den FCS aber noch nie getroffen. Warum? Das zeigt die Szene in der 43. Minute, als er völlig freistehend im Strafraum vergibt. Sein misslungener Schuss ist leichte Beute für Tozzo.
Auf die Plätze, fertig, los!Was für ein Start des FCS in Halbzeit 2: Der für Galuppini eingewechselte Michael De Marchi legt auf Daniele Casiraghi ab, der wird im Strafraum gefoult (47.). Der FCS-Spielmacher tritt selbst zum Elfer an, Torhüter Tozzo lenkt den Ball an den Pfosten, von dort springt er Casiraghi wieder auf den Fuß – 1:0!
De Marchi wirbeltNach einem Traumpass von Fabian Tait versucht es De Marchi von der Strafraumgrenze. Seinen Schuss kann Tozzo abwehren (58.). Es ist die letzte große Chance des FC Südtirol, der das Ergebnis danach geschickt verteidigt.


Durch diesen Sieg hat der FC Südtirol die Konkurrenz weiter auf Abstand gehalten. Da Padova am frühen Abend gegen Juventus U23 einen 0:1-Rückstand spät in einen 2:1-Sieg umwandelte beträgt der Abstand zwischen beiden Teams weiter 7 Zähler. Nach dem heutigen Spieltag sind noch 5 Runden ausständig. Für den FCS geht es am Samstag in Salò weiter.

FC Südtirol – Seregno Calcio 1:0
FCS: Poluzzi; Davi, Curto, Vinetot, De Col (46. Malomo); Broh, H'Maidat (62. Gatto), Tait; Voltan (85. Fabbri), Casiraghi (62. Rover); Galuppini (46. De Marchi)
Trainer: Javorcic

Seregno: Tozzo; Valeau (79. Castillo), Rossi, Gemignani, Balzano (79. Dell'Agnello); Marino (46. Invernizzi), Mandorlini (91. Signorile), Vitale (62. Iurato); Cocco, Gomes
Trainer: Mariani

Tore: 1:0 Daniele Casiraghi (47.)

Zuschauer: ca. 1600

Die weiteren Partien der 33. Runde:
Trient - Triestina 2:1
Legnago - Pro Vercelli 0:1
Juventus U23 - Padova 1:2
Albinoleffe - Lecco 2:1
Pergolettese - Giana Erminio 2:0
Piacenza - Fiorenzuola 0:1
Pro Patria - Renate 1:0
Pro Sesto - Mantova 1:2
Virtus Verona - FeralpiSalò 1:0
Die Tabelle:
SPGUVTVP
1. FC Südtirol33257142:782
2. Padova33229254:2375
3. Feralpisalò33177950:2758
4. Renate331671051:3755
5. Pro Vercelli331312836:3051
6. Lecco331551346:3650
7. Triestina331381234:3647
8. Juventus U23331371336:3746
9. Piacenza3310131037:3743
10. Albinoleffe339131136:3640
11. Virtus Verona338151030:3339
12. Mantova338141130:3338
13. Pro Patria338141133:4138
14. Fiorenzuola339101428:3937
15. Trient338121326:3236
16. Pergolettese (-1)33991535:5235
17. Pro Sesto336121529:4330
18. Seregno33791738:5030
19. Giana Erminio335141421:3629
20. Legnago Salus33691826:5327


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH