i Handball

Micheal Pircher empfängt mit dem SSV Bozen Tabellenführer Triest

Bozen gegen Triest: Das Duell um Platz eins

Am Samstagabend kommt es in der höchsten Handballliga zum Showdown zwischen dem amtierenden Meister und dem Rekordchampion. Auf dem Spiel steht die Tabellenführung.

Der SSV Bozen musste den Platz an der Sonne, aufgrund seiner spielfreien Pause, am vergangenen Wochenende an Triest abtreten. Doch bereits am Samstag um 19 Uhr haben die Talferstädter die Chance, sich die Tabellenführung vor heimischem Publikum zurückzuholen. Als Gegner kommt nämlich der Traditionsklub aus der Hafenstadt in die Gasteiner-Halle. Beide Teams trennen im Klassement aktuell zwei Zähler. Zwischen ihnen liegt allerdings noch Cassano Magnago, das am Samstag die Löwen aus Eppan empfangen. Die Überetscher sind dabei krasser Außenseiter, auch weil sie in dieser Saison noch ohne Punkte darstehen. Der Bann soll nun ausgerechnet beim Tabellenzweiten gebrochen werden.

Die Begegnung zwischen Cassano Magnago und Eppan ist für 20.30 Uhr angesetzt - ebenso, wie die Spiele des SC Meran und des SSV Brixen , die ebenfalls beide auswärts ran müssen. Die Schwarzen Teufel haben gegen Schlusslicht Malo den zweiten Saisonsieg im Visier, während die Domstädter gegen Mezzocorona erstmals auswärts punkten wollen.


Der 4. Spieltag im Überblick:

Bozen - Triest (19 Uhr)
Malo - Meran (20.30 Uhr)
Cassano Magnago - Eppan (20.30 Uhr)
Mezzocorona - Brixen (20.30 Uhr)
Spielfrei: Pressano (20.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. Triest 8 Punkte
2. Cassano 7
3. Bozen 6 (-1 Spiel)
4. Brixen 6
5. Pressano 6
6. Meran 3
7. Eppan 0 (-1 Spiel)
8. Mezzocorona 0 (-1 Spiel)
9. Malo 0


https://www.youtube.com/embed/mGxZLV6g7Ls

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210