i Handball

Erstmals in der heurigen Saison verlor Brixen eine Partie.

Brixens Monsterserie ist gerissen

Was Brixen in der laufenden Saison zeigte, war beeindruckend: Nach 16 ungeschlagen Partien folgte nun für die Domstädter die erste Niederlage. Grund zum Jubeln hatte hingegen Meran.

Früher oder später musste es ja passieren. Erstmals in der heurigen Spielzeit verlor Brixen eine Partie. Im Schlager der Runde folgte eine 22:23 Niederlage bei Conversano. Besonders bitter vor allem war, dass den Hausherren durch den Schweden Leif Jacob Nelson praktisch mit dem Schlusspfiff der Siegestreffer glückte. Trotz eines 8:11-Pausenrückstands gab Brixen nicht auf und kämpfte sich wieder ins Spiel zurück und glich das Spiel aus. Die meisten Tore für die Eisacktaler von Trainer Davor Cutura warfen Gianluca Dapiran (8) und Lukas Stricker (5). Brixen vergab fünf von acht Siebenmeterwürfen, was am Ende womöglich auch auch den Sieg gekostet hat.


Grund zum Jubeln hatte hingegen Meran. Dank einer äußerst effektiven Defensivleistung holten sich die Passerstädter einen klaren 32:25-Auswärtssieg gegen Secchia Rubiera. Dass dies kein leichtes Unterfangen war, untermauerte die Tatsache, dass sich in der bisherigen Saison schon der eine oder andere Gegner gegen Secchia schwer tat. Etwa verlor Conversano bei Secchia Rubiera und Sassari spielte nur Remis. Die meisten Tore für Meran warfen Juan Pablo Cuello und Tommaso Romei. Beide erzielten je 7 Treffer.

Positives Fazit

„Wir haben gut begonnen und stark verteidigt. Anton Laursen fiel wegen einer Fersenverletzung leider im Spiel aus. Ich konnte zum Glück durchwechseln. Alle Spieler haben ihren Beitrag geleistet und verdienen ein Lob. So kann es weitergehen“, gab sich ein sichtlich zufriedener Trainer Jürgen Prantner.

Die Ergebnisse

Begegnungen
  • 21.01.23

    Conversano

    23 : 22

    SSV Brixen

  • 21.01.23

    Carpi

    28 : 35

    Cassano Magnago

  • 21.01.23

    Secchia Rubiera

    25 : 32

    Meran

  • 21.01.23

    Albatro

    28 : 31

    Pressano

  • 21.01.23

    Fondi

    28 : 29

    Junior Fasano

  • 21.01.23

    Romagna

    22 : 26

    Sassari

  • Campus Italia

    21.01.

    SSV Bozen


Die Tabelle

SPGUVTVP
1. SSV Brixen171511503:39231
2. Meran171223512:44126
3. Conversano161213457:38325
4. Junior Fasano171214546:48125
5. Pressano171115460:43723
6. Sassari171016525:47321
7. SSV Bozen15924479:43720
8. Cassano Magnago17836477:44319
9. Albatro176110412:42513
10. Fondi174211458:50210
11. Campus Italia161312429:5405
12. Carpi172114453:5515
13. Secchia Rubiera173311407:4744
14. Romagna170215399:5382

Schlagwörter: Handball Serie A1 brixen Meran

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH