i Handball

Hannes Innerebner (SN/hk)

Hannes Innerebner wieder verletzt

Schlechte Nachrichten für Handball-Meister SSV Bozen: Im Regionalderby gegen Mezzocorona (29:26) hat sich der Abwehrchef eine Meniskusverletzung zugezogen. Das zieht eine wochenlange Zwangspause mit sich, wie der Klub am Montag bekannt gab.

Es ist bereits die dritte Knieverletzung von Hannes Innerebner innerhalb von nicht einmal zwei Jahren. Im November 2013 zog sich der 30-Jährige einen Kreuzbandriss zu. Heuer erwischte es den Vize-Kapitän im Final-Hinspiel gegen Junior Fasano, als er sich nach einer unglücklichen Bewegung den Meniskus im linken Knie riss. Und nun hat es Innerebner neuerlich am Meniskus des linken Beines erwischt, als er nach einem Zusammenstoß aufstand und eine "falsche" Bewegung machte. Wann das Bozner Kraftpaket wieder spielen kann, steht derzeit noch in den Sternen. Innerebner wird am nächsten Dienstagoperiert, er könnte sogar drei mMonate ausfallen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210