l Kegeln

Neumarkt holte sich den Titel.

Die Meister sind gekürt: Neumarkt und Fugger Sterzing jubeln

Am drittletzten Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft sind die Würfel gefallen – zumindest was das Titelrennen in der höchsten Liga angeht. Bei den Männern heißt der alte neue Meister Neumarkt und auch bei den Frauen gelang Fugger Sterzing die erfolgreiche Titelverteidigung.

Neumarkt kürte sich mit einem 6:2-Auswärtssieg in Naturns (3516:3277) zum zehnten Mal in Folge zum Champion und schrieb damit ein Stück Südtiroler Kegelsport-Geschichte. Der einseitigen Partie drückte Igor Kovacic mit 626 Hölzern seinen Stempel auf. Für den alten neuen Meister handelte es sich um den 20. Sieg im 20. Spiel. Zwei volle Erfolge fehlen Wolfi Blaas & Co. noch für eine perfekte Meisterschaft.

Hinter Neumarkt geht das Duell zwischen Fugger Sterzing und Passeier um den zweiten Platz weiter. Die Wipptaler entschieden das Heimspiel gegen Rodeneck, das mit einem Bein in der zweiten Liga steht, mit 7:1 für sich (3565:3094). Reinhard Gruber fegte 633 Kegel für die Sterzinger von der Bahn. Passeier zeigte dem Vierten Sarnthein dank eines 7:1-Heimerfolgs seine Grenzen auf (3420:3290). Aus einer kompakten Passeirer Teamleistung ragte Hugo Ennemoser heraus, dem 586 Kegel zu Buche standen.

Ein Traum-Comeback verzeichnete Robert Larcher, der mit St. Georgen in Kurtatsch 7:1 (3506:3333) erfolgreich war. Der Routinier traf nach monatelanger verletzungsbedingter Abwesenheit 633 Kegel. Für Kurtatsch wird die Luft im Keller immer dünner, denn nach dem 7:1-Heimsieg Burggräflers gegen Jenesien (3463:3309) beträgt der Rückstand aufs rettende Ufer nun zwei volle Punkte. Erfolgreichster Spieler Burggräflers war Peter Gilg mit 606 Kegeln. Neben Kurtatsch, Naturns und Burggräfler muss auch Tirol Mutspitz nach der 2:6-Pleite gegen die Auswahl Ratschings (3079:3112) um den Klassenerhalt zittern. Peter Volgger traf für Ratschings 588 Kegel.

In der C-Klasse Süd gab es am 9. Rückrundenspieltag auch einen Mannschaftsbahnrekord. Mölten II traf beim 7:1-Heimsieg gegen Spitzenreiter Pfalzen II 3395 Hölzer. Am Rekord beteiligt waren Josef Schrott (590), Thomas Pichler (575), Franz Pircher (561), Alex Parschalle (567), Franz Ainhauser (539) und Markus Schötzer (563). Außerdem knackten in den unteren Ligen auch mehrere Kegler die 600er-Marke, und zwar: Hans Oberberger (Victoria Eppan/601), Karl Egger (Überetsch Eppan/600), Christoph Hainz (Jaufenburg/601) und Tamas Kiss (Neumarkt II/640).

Frauen: Trotz Niederlage wird gejubelt
Am Ende war’s egal: Zwar verloren die Keglerinnen von Fugger Sterzing das Auswärtsmatch bei Villnöß 2:4, standen nach Spielende aber trotzdem als Meister fest. Zum dritten Mal in Serie wandert der Titel damit an das Wipptaler Team. Der Tabellenzweite Tirol Mutspitz besiegte Passeier 5:1 und die Auswahl Ratschings, die sich mit Villnöß um Rang drei duelliert, zwang Los Birillos mit 5:1 in die Knie. Das Pusterer Derby zwischen Pfalzen und Kiens entschieden die Gäste aus Kiens 4:2 für sich, während Vöran Blecherne den einzigen 6:0-Sieg der Runde bejubelte. Leidtragende waren die Keglerinnen Merans, die gemeinsam mit Los Birillos und Passeier weiterhin um den Klassenerhalt kämpfen.

In die Top-6 der Woche schafften es dieses Mal Christine Innerhofer (Vöran/544), Johanna Lanthaler (Pfalzen/536), Dagmar Wiedenhofer (Tirol Mutspitz/551), Petra Stockner (Plose/556), Gabi Volgger (A. Ratschings/547) und Simone Profanter (Villnöß/549).


Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18

9. Rückrunde Männer – A1-Klasse

Kurtatsch - St. Georgen 1:7
Fugger Sterzing - Rodeneck 7:1
Tirol Mutspitz - A. Ratschings 2:6
Burggräfler - Jenesien 7:1
Passeier - Sarnthein 7:1
Naturns - Neumarkt 2:6

Die Tabelle:
1. Neumarkt 40
2. Fugger Sterzing 35
3. Passeier 35
4. Sarnthein 26
5. St. Georgen 24
6. A. Ratschings 19
7. Jenesien 12
8. Naturns 11
9. Burggräfler 11
10. Tirol Mutspitz 11
11. Kurtatsch 9
12. Rodeneck 7

9. Rückrunde Frauen – A-Klasse

Vöran Blecherne - Meran 6:0
Pfalzen - Kiens 2:4
Tirol Mutspitz - Passeier 5:1
Plose - Burggräfler 4:2
A. Ratschings - Los Birillos 5:1
Villnöß - Fugger Sterzing 4:2

Die Tabelle:
1. Fugger Sterzing 35
2. Tirol Mutspitz 31
3. A. Ratschings 28
4. Villnöß 28
5. Burggräfler 22
6. Vöran Blecherne 22
7. Kiens 18
8. Plose 17
9. Los Birillos 14
10. Meran 12
11. Passeier 12
12. Pfalzen 1

Autor: pm/det

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210