a Amateurligen

Martin Klotzner bildet sich als Trainer fort.

2 Südtiroler Trainer drücken mit einem Weltmeister die Schulbank

Von Andrea Barzagli bis Antonio Di Natale, von Alberto Aquilani bis Antonio Nocerino. Sie alle pauken in Coverciano für den zweithöchsten Trainerschein – und mittendrin sind zwei Übungsleiter aus dem heimischen Amateurfußball.

Flavio Toccoli, der bis Juni Oberliga-Meister Trient betreut hat, und der ehemalige Obermais-Trainer Martin Klotzner absolvieren seit Wochenbeginn die Fortbildung für die UEFA-A-Lizenz. Mit diesem Trainerschein sind Anstellungen bei sämtlichen Jugendteams, Profiklubs der Serie C und Frauen-Mannschaften bis hoch zur Serie A möglich. Der Kurs wird bis 17. Dezember in Coverciano abgehalten und umfasst insgesamt 192 Unterrichtsstunden.


Im Verbandsstützpunkt nahe Florenz treffen Toccoli und Klotzner dieser Tage auf weitere ambitionierte Trainer, die durchaus klingende Namen haben. Allen voran Andrea Barzagli. Dem Weltmeister von 2006 steht bei seinem langjährigen Verein Juventus eine Anstellung als Assistent von Trainer Andrea Pirlo in Aussicht. Unter den Teilnehmern sind zahlreiche weitere ehemalige Profifußballer, wie etwa Cristian Ledesma, Gianluca Savoldi oder die Ex-Nationalspieler Di Natale, Nocerino und Aquilani.



Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210