a Amateurligen

Aldein und Montan sind zwei der teilnehmenden Teams. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Aldein ist der Favorit beim Weißhorn Pokal

Zum dritten Mal wird in diesen Tagen um den Weißhorn Pokal gekämpft. Dabei treffen die Amateurligamannschaften Aldein Petersberg, Eggental, Montan und Unterland Berg aufeinander. Die Finalspiele finden am Samstag in Montan statt.

Gestartet wird am Dienstag mit den Halbfinalspielen. Der ASV Montan, Sieger der ersten beiden Ausgaben, bekommt es dabei mit der SG Eggental zu tun. In der Neuauflage des Finalspiels 2018 werden die Montaner versuchen Ihr Heimrecht zu nutzen um das Finale im dritten Jahr in Folge zu erreichen. Die SG Eggental, mit Neo-Coach Toccoli, werden dabei jedoch einiges dagegen haben.

Im zweiten Halbfinale empfängt der ASV Unterland Berg, in Altrei, die Spvg Aldein Petersberg. Aldein Petersberg möchte nach dem sensationellen Aufstieg in die erste Amateurliga auch beim Weißhorn Pokal triumphieren. Unterland Berg wird alles daran setzen, aus den Schatten seiner Nachbaren zu treten und die vierten Plätze der vergangenen Jahre zu archivieren. Spielbeginn ist jeweils um 20 Uhr.

Am kommenden Samstag finden am Castelfeder-Sportlplatz in Montan die Finalspiele statt. Die Verlierer der Halbfinalpaarungen treffen um 15.00 Uhr zum Spiel um Platz 3 aufeinander. Um 17.30 Uhr kämpfen die zwei Halbfinalsieger im Finale um den begehrten Pokal.
Siegerliste Weißhorn Pokal:
2017: ASV Montan
2018: ASV Montan

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210