a Amateurligen

In Gossensaß ruht an diesem Wochenende der Ball: Gegner Steinegg hat einen positiven Coronafall vermeldet. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Die erste Corona-Absage im Südtiroler Fußball

Nachdem bereits das Oberliga-Auftaktspiel von Lavis (indirekt war auch St. Pauls davon betroffen) coronabedingt verschoben werden musste, hat es jetzt erstmals zwei Südtiroler Teams in der laufenden Meisterschaft getroffen.

Beim SV Steinegg gibt es offenbar innerhalb der Mannschaft einen positiven Coronafall. Weitere Testergebnisse von Spielern stehen noch aus. Wie die gegnerische Mannschaft aus Gossensaß (das Spiel hätte im Wipptal stattfnden sollen) in den Sozialen Medien bekannt gab, wurde das Meisterschaftsspiel der 2. Amateurliga (Gruppe B) abgesagt. Das Spiel war für Samstagnachmittag angesetzt.

St. Pauls bereits zweimal von Spielverschiebungen betroffen
Bislang war der Südtiroler Amateurfußball von coronabedingten Spielabsagen verschont geblieben. Allerdings war Oberligist St. Pauls bereits zwei Mal indirekt involviert. Zuerst wurde das Pokalspiel gegen Tramin verschoben ( hier geht’s zumSportNews-Bericht), kurz darauf dann auch der Meisterschaftsauftakt gegen Lavis. Die Trentiner hatten in der Vorbereitung ebenfalls einen Coronafall innerhalb der Mannschaft.

Somit ist das Match zwischen Gossensaß und Steinegg das erste Pflichtspiel mit Südtiroler Beteiligung, das tatsächlich aufgrund eines positiven Corona-Testergebnisses verschoben werden muss.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210