a Amateurligen

Martin Ciaghi (rechts) ist bei Obermais seit Jahren eine Stütze.

Die Oberliga wird starten – mit einer großen Änderung

Am Freitagvormittag hat der italienische Fußball-Verbandsrat über die Zukunft der Oberliga entschieden. Das Ergebnis: Es wird wieder gespielt – allerdings mit einer großen Änderung.

Seit Freitag steht fest: Die Kicker der höchsten regionalen Amateurspielklasse werden aufs Feld zurückkehren. Das offizielle Rundschreiben steht zwar noch aus, doch FIGC-Präsident Gabriele Gravina hat am Rande des Zusammentreffens selbst bekanntgegeben, dass in den Oberligen Italiens bald wieder gespielt wird.


Eine große Neuerung wird es geben: Wie Präsident Gravina erklärte, werden die Abstiege in dieser Saison ausgesetzt. In den verbleibenden Spielen geht es also nur darum, die Serie-D-Aufsteiger für die nächste Saison zu ermitteln.

Wann die Oberligisten wieder ran dürfen, ist noch nicht klar. In den nächsten Tagen soll in einer Verbandssitzung geklärt werden, in welchem Modus die Meisterschaften zu Ende gespielt werden.

Die hiesige Oberliga dürfte nicht vor dem 18. April beginnen – das hat zumindest Südtirols Präsident Klaus Schuster in dieser Woche in einem Interview mit dem Tagblatt Dolomiten betont.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210