a Amateurligen

Philipp Peintner (†).

Große Trauer um Pusterer Amateurfußballer

Am Montagabend hat Philipp Peintner bei einem Paragleiter-Unfall in Frankreich sein Leben verloren. Der 32-Jährige aus Taisten war auch in der Südtiroler Amateurfußballszene ein bekanntes Gesicht.

Peintner hat in seiner Fußballkarriere bei verschiedenen Amateurvereinen im Puster- und Eisacktal gespielt. So war er bei Taisten, Toblach, Rasen/Antholz, Hochpustertal und Milland (immer 1. und 2. Amateurliga) aktiv. Zu Beginn der vergangenen Saison versuchte es der Defensivspieler noch einmal in der Landesliga bei Bruneck und kam auf vier Einsätze, ehe er im Winter eine fußballerische Auszeit eingelegt hat. Peintner wird als sehr fröhlicher Mensch beschrieben, der in der Kabine stets für gute Stimmung gesorgt hat und sehr beliebt war.

Nun ist der begeisterte Fußballer tot. Der 32-Jährige soll laut Medienberichten in den französischen Alpen bei einem Paragleiter-Flug eine Felswand gestreift haben und ist danach tödlich abgestürzt (Stol berichtete).

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210