a Amateurligen

Schennas Torgarant Jakob Gögele hält nun schon bei 7 Saisontoren. © A. Giacomelli

Landesliga: Die Weinstraße-Jäger lassen nicht locker

Am Mittwochabend ging in der Landesliga der 6. Spieltag über die Bühne. Die aktuellen Top-Teams gaben sich dabei keine Blöße.

6 Spieltage ist die Landesliga nun alt, doch ein richtiges Spitzenfeld will sich noch immer keines herauskristallisieren. Die ersten 7 Mannschaften liegen alle innerhalb von nur 4 Punkten. Mit ein Grund dafür ist auch, dass sich Ausrutscher in Grenzen halten. So feierten die aktuell formstärksten Mannschaften am Mittwochabend allesamt Siege.


So auch Tabellenführer Weinstraße Süd, der in Latsch zu einem kappen 2:1-Erfolg kam. Die Unterlandler können es also auch ohne ihren Toptorjäger Fabio Bertoldi: Der Salurner Angreifer fällt mindestens noch diese Woche mit einer Zerrung aus. In Spiel 1 ohne Bertoldi hatte es am Sonntag gegen Terlan die erste Saisonniederlage gegeben, nun folgte aber prompt eine Reaktion – auch, weil Max Dalpiaz sein langersehntes erstes Tor für die Weinstraße Süd geschossen hat.

Erzielte seinen ersten Treffer für die Weinstraße Süd: Max Dalpiaz. © Nicola Di Tella


Weiterhin im Minimalisten-Stil ist Bruneck unterwegs, das dank der Treffer von Michael Gruber und Lukas Lanzinger mit 2:0 gegen Freienfeld gewann und den zweiten Tabellenplatz konservierte. Auf Rang 3 liegt nach wie vor Naturns, das den Stotterstart endgültig überwunden hat und nun mit einem gut geölten Motor auf Hochtouren unterwegs ist. Gegen zuletzt aufstrebende Terlaner gab es einen 2:1-Sieg, der ohne Zweifel als Big Point bezeichnet werden kann. Auch, weil man bis zur 78. Minute mit 0:1 im Hintertreffen lag, dann aber dank der Tore von David Pitigoi und Fabian Menghin das Ding noch drehte.
Jakob Gögele ist nicht zu stoppen
Auch St. Martin Moos (2:1 gegen Eppan), Ahrntal (4:1 gegen Albeins), Schenna (3:1 gegen Riffian) und Überraschungsteam SC Passeier (2:1 gegen Auswahl Ridnauntal) haben gewonnen und halten allesamt bei 11 Punkten. Bei Schenna ist zu erwähnen, dass Jakob Gögele seinen 7. Saisontreffer erzielte. Er teilt sich also mit Fabio Bertoldi Platz 1 in der Torjägerwertung. Weiterhin in der Krise steckt dagegen Partschins, das stark ersatzgeschwächt gegen Natz nicht über ein 0:0 hinauskam.
Landesliga, 6. Spieltag
Riffian Kuens – Schenna 1:3
0:1 Jakob Gögele (18.), 0:2 Christof Pichler (59.), 0:3 Pföstl (73.), 1:3 Pöhl (90.)

Ahrntal – Albeins 4:1
1:0 Bachlechner (12.), 1:1 Mair am Tinkhof (22.), 2:1 Kirchler (31.), 3:1 Bachlechner (39.), 4:1 Pareiner (72.)

Eppan – St. Martin Moos 1:2
0:1 Saltuari (52.), 1:1 Ruscelli (58.), 1:2 Mössmer (90.)

Latsch – Weinstraße Süd 1:2
0:1 Plancher (12.), 0:2 Dalpiaz (22./Elfmeter), 1:2 Kiem (83.)

SC Passeier – Auswahl Ridnauntal
1:0 Zipperle (50.), 2:0 Michael Siller (68.), 2:1 Gogl (83.)

Freienfeld – Bruneck 0:2
0:1 Gruber (41.), 0:2 Lanzinger (84.)

Milland – Voran Leifers 1:1
1:0 Oberhofer (60.), 1:1 Weger (68.)

Terlan – Naturns 1:2
1:0 Lintner (26.), 1:1 Pitigoi (78.), 1:2 Menghin (90.)

Partschins – Natz 0:0
Tabelle
SPGUVTVP
1. Weinstraße Süd650113:515
2. Bruneck64208:314
3. Naturns633011:612
4. St. Martin Moos632110:411
5. Ahrntal632110:511
6. Schenna632113:911
7. SC Passeier63217:711
8. SSV Leifers62317:69
9. Terlan62229:78
10. Latsch62228:68
10. Natz62228:68
12. Albeins62138:127
13. Freienfeld61236:135
14. Riffian Kuens61146:114
15. Milland60336:103
16. Partschins60335:93
17. Eppan61058:163
18. Ridnauntal60247:152

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210