a Amateurligen

Aaron Malleier (links) wird von seinen Teamkollegen gefeiert. © Facebook / FC Nals

Spieler der Woche | Ein Hattrick gegen das Krisengespenst

Als einer der Favoriten gestartet und dann einen Horror-Start erlebt – ist damit jetzt Schluss? Mit seinem Dreierpack hat Aaron Malleier dem 1.-Amateurliga-Klub Nals jedenfalls wieder neue Hoffnung eingehaucht.

Nals zählte vor Saisonbeginn zu den großen Favoriten der 1. Amateurliga, Gruppe A. Zum einen war man in der letzten Spielzeit nur um ein Haar am Aufstieg in die Landesliga vorbeigeschrammt. Zum anderen konnte man im Sommer einige namhafte Neuzugänge wie Armin Stuefer, Manuel Schöpf – oder eben Aaron Malleier – verkünden.

Malleier (er ist der Bruder von Obermais-Stürmer Dennis Malleier) gilt als pfeilschneller Angreifer, der im letzten Jahr noch in der Oberliga bei Obermais gespielt hat, im Sommer aber zu seinem Heimatverein Nals zurückgekehrt ist.

Malleier in Aktion im Spiel gegen Aldein/Petersberg. © Facebook / FC Nals


Dort lief es für Aaron Malleier – genauso wie für sein Team – in den ersten Runden nicht wie gewünscht. In den ersten drei Spielen gab es gerade einmal einen Punkt und den drittletzten Platz in der Tabelle. Deshalb fühlte sich der 4:2-Sieg am Sonntag gegen Aldein/Petersberg wie Balsam auf der Seele an. Hauptverantwortlich für den ersten „Dreier“ in dieser Saison war Malleier: Der Angreifer erzielte in den ersten 45 Minuten drei Tore. Dass es kein lupenreiner Hattrick (drei Tore en suite in einer Hälfte) war, dafür sorgte Aldein-Spieler Manuel Ploner, der zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich traf.

Das dürfte Aaron Malleier und seine Nalser Kollegen aber wenig bis gar nicht interessieren. Dank des Dreierpacks des Stürmers sowie den drei Zählern haben die Etschtaler das Krisengespenst vorerst einmal verjagt.

_________________________
In der Rubrik „Spieler der Woche“ nehmen sich die SportNews -Redakteure nach jedem Spieltag einen Südtiroler Amateurfußballer vor, der durch besondere Leistungen oder sonstige sportliche Vorkommnisse aufgefallen ist.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210